Einmal wieder durfte Jade ihren Freund im Gefängnis besuchen und veröffentlichte im Anschluss ein gemeinsames Foto mit dem Skandal-Rapper.

Tekashi 6ix9ine live in Oslo, Norway

Credit: PYMCA / GettyImages

Zwei Jahre Gefängnis
“Weil der Termin meiner Verurteilung näher rückt, werde ich immer häufiger von meinen Emotionen überwältigt. Vor allem danke ich Ihnen für diese Gelegenheit. Euer Ehren, ich bereue die Situation, in welcher ich mich gerade befinde”, startete US-Rapper 6ix9ine Mitte Dezember 2019 in einen am Computer geschriebenen Brief an den leitenden Richter und fügte hinzu: “Ich weiß, dass mein Leben niemals das gleiche sein wird, aber ich hoffe, dass es sich zum Besseren wenden wird, denn darüber hinaus betrachte ich mich immer noch als Vorbild für Millionen von Menschen. Ich sehe mich als Künstler, Berühmtheit und als Mensch. Ich bin froh, dass die Öffentlichkeit mitansehen konnte, wie ich mit den Konsequenzen meiner Handlungen umgegangen bin, weil ich das Gefühl habe, dass dies ein Licht auf das wirft, was sich aus einer Zugehörigkeit zu solch einer Gang entwickeln kann. […] Ich hätte es niemals alleine geschafft, dort hinauszukommen. Ich weiß, dass ich die Möglichkeit bekommen hatte, von welcher Millionen von Menschen nur träumen. Ich habe es verschwendet, indem ich mich mit den falschen Leuten eingelassen und mich selbst falsch dargestellt habe. Es tut mir wirklich leid für den Schaden, den ich angerichtet habe. Wenn ich eine zweite Chance bekomme, werde ich dieses Gericht nicht im Stich lassen und einen Teil meines Lebens dazu nutzen, anderen zu helfen, nicht die gleichen Fehler zu machen, die ich gemacht habe.”

Seine Bitte wurde mehr oder weniger von Richter Paul Engelmayer erhört, welcher dem Skandal-Rapper keine 47, sondern zwei Jahre Haft aufgedrückt und seine Kooperation mit der Staatsanwaltschaft belohnt hatte. “Ihre Zusammenarbeit war beeindruckend. Es war bahnbrechend. Es war komplett und es war mutig”, erklärte der zuständige Richter und fügte hinzu, dass die bereits abgesessenen 13 Monate ihm noch zu wenig erscheinen und er “heute nicht als freier Mann den Raum verlassen” wird. “Ihre Aktionen waren zu gewalttätig, zu nachhaltig, zu destruktiv, zu egoistisch und zu rücksichtslos in Bezug auf die öffentliche Sicherheit, um eine Strafe von 13 Monaten überhaupt zumutbar zu machen.”

6ix9ine wurde ebenfalls von der New York Times zitiert und soll am 18. Dezember 2019 vor Gericht gesagt haben: “Ich weiß, dass ich etwas falsch gemacht habe. Ich war schwach. Ich war leicht zu beeinflussen. Ich kann nicht glauben, dass ich das war. Es gibt keine Entschuldigung, die gut genug ist.”

Neues Foto aus dem Knast
Bis November 2020 soll Daniel Hernandez, wie der Skandal-Rapper mit bürgerlichem Namen heißt, demnach im Gefängnis verweilen und hat schon jetzt Angst vor den kommenden Monaten - schließlich hat er einige der gefährlichen Gang-Mitglieder New Yorks ins Messer laufen lassen und sorgte dafür, dass seine Kollegen zwischen fünf- und 15-jährige Haftstrafen aufgedrückt bekommen hatten. Sein Anwalt Lance Lazzaro hat demnach den Antrag auf Hausarrest gestellt und hofft, dass er damit seinen eigenen Mandanten vor den Gewalttaten anderer Insassen bewahren kann.

Fans sind von dieser Idee alles andere als angetan und hoffen, dass 6ix9ine seine “gerechte Strafe” bekommt. Vor allem aber wollen sie neue Bilder des Musikers sehen und können auf seine Freundin Jade vertrauen: Das Girl durfte ihren Lover vor wenigen Stunden selbst im Gefängnis besuchen und veröffentlichte im Anschluss selbstverständlich einen Schnappschuss mit 69 im Netz:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by JADE (@__ohsoyoujade) on

Rund 144.000 Mal wurde das Foto in den ersten 13 Stunden nach dem Upload bereits mit einem roten Herzchen ausgestattet und präsentierte den Rapper in einem gewohnten Look: Seine Haare sind zu verschiedenen Zöpfen geflochten, die rote und gelbe Farbe ist ausgewachsen und er selbst ist komplett in Weiß gekleidet. Jade selbst nimmt ihren Freund, mit welchem sie gerade einmal vier Wochen vor der Verhaftung im November 2018 zusammen war, natürlich in Schutz. Ob sie 6ix9ine schon bald wieder in Freiheit umarmen kann?!