Offset-Quavo-and-Takeoff-of-Migos-.jpg
Credit: Charley Gallay / GettyImages
Offset-Quavo-and-Takeoff-of-Migos-.jpg
Ist es das Ende des Trios?

Migos: “Culture III” wird die letzte LP sein

Seit zwölf Jahren gehen die Jungs von Migos durch dick und dünn und konnten das Musikbusiness auf den Kopf stellen. Dennoch wollen sie es schon bald im Alleingang schaffen und könnten nun das Ende ihres Trios angekündigt haben.

Hype um Trio

Takeoff, Offset und Quavo sind drei US-amerikanische junge Männer, welche sich in 2008 zusammengeschlossen und das Trio Migos gegründet hatten. Als Hip Hop-Gruppe aus Georgia erarbeiteten und releasten sie 16 Mixtapes, bevor sie mit dem Track “Bad and Boujee” featuring Lil Uzi Vert an die Spitze der Charts schnellten. Das Werk wurde auf ihrem zweiten Album “Culture" präsentiert, welches ebenfalls Platz eins eingenommen hatte und vor fast drei Jahren auf den Markt gekommen war. Von dem Zeitpunkt an ging es für Migos nur noch bergauf: Die Jungs droppten die Singles “MotorSport” mit Nicki Minaj und Cardi B, “Stir Fry” und “Walk It Talk It” featuring Drake, waren zweimal für einen Grammy nominiert und konnten in ihrer eigenen Carpool Karaoke mit James Corden alle vom Hocker hauen.

Ende einer Ära?

Während sich Migos demnach international einen Namen machen konnten und gemeinsam rund 50 Millionen Dollar eingenommen haben sollen, könnte schon bald eine Ära zu Ende gehen. Das zumindest hat das Trio im Untertitel eines Instagram-Posts angedeutet und bereitet gerade den Release von ihrem dritten Teil der “Culture”-Reihe vor. Am Freitag, den 24. Januar 2020 soll das Album veröffentlicht werden und wurde als “letztes Kapitel” angekündigt.

Cardi Bs Ehemann Offset meldete sich zum Streich ebenfalls zu Wort und sagte aus, dass sie den LongPlayer bereits in 2018 angekündigt und dennoch nie Zeit gefunden hatten, um Tracks gemeinsam zu erarbeiten. “Ich habe das Gefühl, dass dieses Album komplett von Migos handelt”, sagte er im Interview mit dem “Business Insider” und sprach weiterhin in Rätseln. “Und ich habe das Gefühl, dass diese Platte produktiv sein wird. Ich habe das Gefühl, dass dieses Album das Album sein wird, um [es] zu machen.”

Was der Rapper genau damit meinte, ist nicht bekannt. Fans hoffen jedenfalls, dass sich das Trio nach ihrer einjährigen musikalischen Pause erholt hat und erneut das Feld von hinten aufräumen wird. Ansonsten können sich alle Supporter dennoch über neue Musik von den drei tätowierten Künstlern freuen - schließlich hat jeder der Männer bereits eine Solokarriere angestrebt und ihre Debütalben auf den Markt gebracht. Während Offset mit “Father of 4” im Februar 2019 Platz zwei der US-Charts erreichen konnte, releaste Takeoff die CD “The Last Rocket”, landete auf Rang vier und konnte den Erfolg von Quavo mit “Quavo Huncho” dennoch nicht übertrumpfen. Letzterer Rapper ist der am meisten gehypte Act des Trios und konnte bereits Hitsingles für Camila Cabello, DJ Khaled, Meek Mill und Calvin Harris schreiben.

Hier geht’s zu Quavos Diskografie: