Auch in diesem Jahr hat der Schlagerstar einmal wieder zur beliebten “Helene Fischer Show” am ersten Weihnachtsfeiertag einladen und zog am 25. Dezember Millionen von Menschen vor den Fernseher.

helene-fischer-show.jpg

Credit: Tristar Media / GettyImages

Die “Helene Fischer Show”
Zum neunten Mal in Folge konnte Helene Fischer ihre eigene selbsternannte Show aufnehmen, welche schon in der Vergangenheit Duette mit Künstlern wie Leona Lewis, Take That, Tim Bendzko, Max Giesinger und James Blunt beinhaltete und in 2018 unter anderem 5,73 Millionen Menschen vor den Fernseher zog. 5,73 Millionen Menschen, welche sich allesamt die “Helene Fischer Show” und alle Einlagen angeschaut hatten und den Coup am ersten Weihnachtsfeiertag nicht verpassen wollten.

Die eigentliche Show wurde bereits am 13. und 14.12.2019 in der Messehalle 6 der Messe Düsseldorf aufgenommen, das ZDF hatte alle eingeladenen Gäste erwähnt und bestätigt. Helene-Duette mit Mark Forster, Andreas Gabalier und Backstreet Boys-Mitglied Nick Carter standen demnach auf dem Plan, Thomas Gottschalk, Heinz Hoenig und Mark Keller haben gemeinsam mit dem Schlagerstar das Musical “My Fair Lady” interpretiert und alle vom Hocker gehauen.

Das Netz lacht
Und während sich einige Fans über jene Sekunde der “Helene Fischer Show” gefreut haben, gab es natürlich wieder andere, welche ihre Meinung in die Welt hinausschreien wollten und sich über die Performances und Einlagen lustig gemacht haben. Der Hashtag “#helenefischershow” schaffte es kurz nach Beginn der Ausstrahlung direkt zum Twitter-Trend, hier geht’s zu einigen der lustigsten Tweets, welche abgefeuert worden waren:

Wenn Du Dir selbst ein Bild machen möchtest: In der ZDF-Mediathek kannst Du Dir die 179 Minuten lange “Helene Fischer Show” noch einmal zu Gemüte führen.