Nachdem der US-Sänger unzählige Konzerthallen in ganz Europa füllen konnte und seine Tour beendet hatte, kündigte Lauv sein Debütalbum an und möchte das Werk im März 2020 releasen.

Lauv

Credit: Liv Hema

Macht sich für seine Kollegen stark
Ari Staprans Leff ist ein 25 Jahre alter US-Musiker, welcher als Singer und Songwriter seit 2015 kleine Wellen im Game schlagen konnte. Mit seiner Single “I Like Me Better" schaffte er wenig später schließlich den internationalen Durchbruch, konnte mit den Tracks “I’m So Tired…” mit Troye Sivan und “Fuck, I’m Lonely” mit Anne-Marie weitere große Erfolge verbuchen und seine Fanbase richtig ausbauen. Dass seine Kollegen und releaste Popsongs von der breiten Masse unfair behandelt werden, findet der Sänger im Übrigen gar nicht gut und gestand gegenüber “BANG Showbiz”: “Leute, die moderne Popmusik kritisieren, sind oft diejenigen, die gegen alles sind, das populär ist. Ich denke, für mich persönlich gibt es viele verschiedene Typen von populären Songs. Es gibt welche, die nur kreiert wurden, damit sie in deinem Kopf bleiben. Und es gibt welche, die ich für wunderschöne, bedeutungsvolle Lieder halte und die ebenfalls in deinem Kopf bleiben. Und ich glaube auch, dass es zwischen diesen zwei einen riesigen Graubereich gibt. Man kann demnach nicht einfach sagen, dass es Mist ist, nur weil es populär und ohrwurmlastig ist. Das ist nicht fair. Es gibt so viel Grau dazwischen. Nicht jeder Song muss das herzzerreißendste Lied sein, so dass man sagt ‘Oh wow, das ist ein Sound, den ich noch nie zuvor gehört habe.’”

Beendet Tour und kündigt Album an
Dass Lauv mit seiner Stimme, seiner Persönlichkeit und seinem kreativen Wesen Millionen von Menschen vom Hocker hauen kann, ist seither keine Überraschung mehr. Über eine Milliarde Streams konnte der US-Amerikaner dank seiner releasten Singles freuen und kündigte soeben sein Debütalbum an. “~how i'm feeling~” soll das Stück heißen, welches am 6. März 2020 veröffentlicht werden soll. “Ich habe an diesem Album schon eine Weile gearbeitet, doch heute ist der Beginn einer neuen Ära. Mit ‘~how i'm feeling~’ zelebriere ich [meine] verschiedenen Persönlichkeiten und die verschiedenen Aspekte, welche sie mit sich bringen”, erklärte Lauv via Instagram und stellte sechs verschiedene Abbildungen seiner selbst vor, welche ihn allesamt ausmachen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Lauv (@lauvsongs) on

Um die LP schon jetzt einmal richtig promoten und somit Vorbestellungen generieren zu können, kündigte der US-Sänger ebenfalls eine “~how i'm feeling~”-Konzertreise durch Europa an und startete jene am 25. Oktober in Berlin. Shows in unter anderem Köln, Hamburg und London waren restlos ausverkauft, der “I Like Me Better"-Interpret brachte alle Fans zum Kreischen und konnte sich am Dienstag, den 05. November 2019 über eine gelungene Abschlussperformance im “O2 Forum Kentish Town” in Englands Hauptstadt freuen.

Lauv

Credit: Liv Hema

Ob und wann Lauv ein weiteres Mal Deutschland unsicher machen wird, ist unterdes noch nicht näher bestimmt worden - zwei Shows in Zürich Wien stehen dennoch schon fest und sollen am 19. und 20. Mai 2020 über die Bühne gehen. Doch bis dahin wird er sich erst einmal auf die Fertigstellung seines Debütalbums, welches im März 2020 releast werden soll, konzentrieren und weitere Hits kreieren.