Damit ihre Fans wissen, worauf es als Newcomer ankommt, geben Nick, Joe und Kevin Jonas allen Supportern einige wichtige Tipps mit auf den Weg und plaudern aus dem Nähkästchen.

Kevin-Jonas-Joe-Jonas-and-Nick-Jonas-of-the-Jonas-Brothers.jpg

Credit: Kevin Winter / GettyImages

Erster Nummer-eins-Hit in ihrer Karriere
“Heute ist ein wirklich großer Tag für uns Leute. Wir können offiziell unseren ersten Platz eins in den US-Charts mit euch feiern - auch sind wir die erste Gruppe in diesem Jahrtausend (und die zweite Gruppe in der Aufzeichnung der Hot 100), der es gelungen ist, einen Nummer-eins-Hit zu droppen. Wir können euch allen nicht genug danken. Wir lieben euch alle so sehr. Es ist nur der Anfang”, erklärten Nick, Joe und Kevin Jonas wenige Wochen nach ihrer Wiedervereinigung und bedankten sich bei allen Fans, welche sie mit offenen Armen und Ohren erneut empfangen hatten.

Die Jonas Brothers schlossen sich nach sechs Jahren erneut zusammen, konnten mit ihrer Single “Sucker” mehr als nur an den damaligen Erfolgen als Boyband anknüpfen und somit ihren ersten Nummer-eins-Hit verbuchen. Auch ihre Frauen - Priyanka Chopra Jonas, Sophie Jonas und Danielle Jonas - waren bei der Reunion mit am Start und die Stars in dem dazu passenden Musikvideo:

Hilfreiche Tipps für Newcomer
Das Debütalbum “It's About Time" der Jonas Brothers kam nach dem Drop in 2006 weniger gut an und wurde von dem selbsternannten Follow-up, welches exakt ein Jahr später präsentiert worden war, in den Schatten gestellt. Zum damaligen Zeitpunkt waren alle drei Mitglieder zwischen 13 und 18 Jahre jung und konnten erstmals große Erfolge auf dem gesamten Globus verzeichnen.

Über ihre eigene Karriere sprachen die US-Amerikaner im Interview mit den “E! News” und ließen die Vergangenheit wie folgt Revue passieren. “Wenn uns junge Musiker um Ratschläge fragen, sagen wir ihnen, dass wir damals einfach rausgegangen waren und gespielt haben. Geht einfach raus und spielt und probt. Für uns hat alles mit Nick angefangen. Er nahm damals eine Soloplatte auf. Jemand hat uns gehört und dachte, dass wir gut als Band funktionieren würden und so hat alles ganz schnell begonnen. Dennoch hat es einige Zeit gedauert, bis wir den Code gebrochen hatten.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Jonas Brothers (@jonasbrothers) on

Nick hatte ebenfalls einige Tipps für seine jüngeren Fans am Start und erklärte ihnen, dass sie auf ihre Eltern hören und ihre Grenzen kennen sollten. Vor dem eigentlichen Musikbusiness warnte der 27-Jährige ebenfalls. “Neben der Liebe zur Musik solltest du dir auch bewusst sein, wie unheimlich es für einen jungen Menschen in diesem Business sein kann. Wenn es sich nur um die Musik und die Liebe zur Musik dreht, dann ist das eine ganz andere Sache. Solltest du aber all die anderen Elemente hinzufügen, kann [dein Traum] ganz schnell den Bach heruntergehen. Ich würde meine und unsere Kinder daher immer ermutigen, ihre Leidenschaften auszuleben und ihnen dennoch klarmachen, dass wir gute Eltern sind und manchmal Grenzen setzen müssen.”

Für diese Ratschläge wird Nick von seinen Fans gefeiert, welche den Start von der US-Version von “The Voice” gar nicht mehr abwarten können - schließlich hat Jonas den Posten als Mentor angenommen und wird schon bald mit seinem Team um den Sieg in der Castingshow kämpfen wollen.