Erst mit ihrer Comeback-Single “Sucker” können Nick, Joe und Kevin Jonas einen Nummer-eins-Hit droppen und bedanken sich bei ihrem Team und ihren Fans für den Support.

The-Jonas-Brothers-Visit-The-Elvis-Duran-Z100-Morning-Show.jpg

Credit: Steven Ferdman / GettyImages

Herzlichen Glückwunsch!
In den Jahren 2008 bis 2013 tourten Nick, Kevin und Joe Jonas der Jonas Brothers mehrfach um den Globus und standen bei acht Konzertreisen auf der Bühne, bevor sie ihren neunten Streich wenige Wochen zuvor absagten und ihre Trennung bekannt gegeben hatten. Millionen von Fans waren am Boden zerstört und mussten schließlich einsehen, dass ihre Lieblingsband zerstritten war und jeder der Jungs den eigenen Weg einschlagen wollten. Während der älteste im Bunde - Kevin - eine Familie gründete, machte Nick die Charts im Alleingang unsicher, Joe gründete die Gruppe DNCE und konnte ebenfalls Erfolge verzeichnen. Erfolge, welche sie dennoch nicht unbedingt glücklich machten und im Hause Jonas für mächtig Stress sorgten. Es kam sogar soweit, dass sie eine Familientherapie veranlassten, ihre eigenen und gemeinsamen Probleme aufarbeiteten und sich schließlich wieder zusammenschlossen. Am 01. März 2019 veröffentlichte das Trio letzten Endes ihre Comeback-Single “Sucker” und das dazu passende Musikvideo, welches bereits über 60 Millionen Mal gestreamt worden war:

Geglücktes Comeback
Um ihre Wiedervereinigung gebührend feiern zu können, promoteten die Brüder ihr Werk “Sucker” schließlich auf dem gesamten Globus, statteten diversen US-Talkshows und Radiosendungen einen Besuch ab und waren ebenfalls in der neuesten Episode der legendären Carpool Karaoke mit James Corden zu sehen. Und siehe da? All der Aufwand und die Arbeit hat sich mittlerweile ausgezahlt: In der 14-jährigen Vergangenheit der Jonas Brothers konnte die Band ihren ersten Nummer-eins-Hit in der USA einfahren und bedankte sich im Anschluss bei ihrem Team, ihren Familien und ihren Fans: “Heute ist ein wirklich großer Tag für uns Leute. Wir können offiziell unseren ersten Platz eins in den US-Charts mit euch feiern - auch sind wir die erste Gruppe in diesem Jahrtausend (und die zweite Gruppe in der Aufzeichnung der Hot 100), der es gelungen ist, einen Nummer-eins-Hit zu droppen. Wir können euch allen nicht genug danken. Wir lieben euch alle so sehr. Es ist nur der Anfang”, schrieben Nick, Kevin und Joe nieder.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Jonas Brothers (@jonasbrothers) on

Neben dem Geschwister-Trio hatte im Übrigen auch OneRepublic-Frontmann Ryan Tedder seine Finger mit im Spiel, der den Text zu “Sucker” mitgeschrieben, als Backgroundsänger zu hören ist und seinen Kollegen bereits zur Nummer-eins gratuliert hat. Frank Dukes, der bereits mit Post Malone für “wow” und “Congratulations”, Cardi B für “Be Careful” und Drake für “Fake Love” im Tonstudio gestanden und die finalen Versionen abgemischt hat, bedankte sich ebenfalls für die Zusammenarbeit mit den Jonas Brothers und hofft, dass weitere bereits produzierte Tracks ebenfalls wie eine Bombe einschlagen werden.