Anfang August 2019 brachte Ufo361 die LP “WAVE” auf den Markt, welche mit einer dazu passenden Tour noch einmal promotet werden soll. Der Vorverkauf ist bereits gestartet.

ufo361-auf-tour-2020.jpg

Credit: Gina Wetzler / GettyImages

Von wegen tot
“UFO ist nicht tot! Noch lange nicht! Ich hab' mich aus dem ganzen Instagram-Zirkus zurückgezogen, nach Ewigkeiten Urlaub gemacht der nichts mit Videodrehs oder Studiosessions zu tun hatte und neue Kraft getankt bis ich gemerkt habe, dass ich ohne die Musik nicht leben kann und mich nicht von Hatern beeinflussen lassen kann”, erklärte Ufuk Bayraktar, besser bekannt unter dem Künstlernamen Ufo361, Ende März 2019 via Instagram. Das inszenierte Karriereende Anfang November 2018 war demnach nur eine eingelegte Pause des deutschsprachigen Künstlers: “Es war nie in meiner Absicht meine Fans zu täuschen oder zu verarschen. Ich war an einem Punkt angelangt, an dem ich das Gefühl hatte nicht mehr frei in meiner Kunst zu sein. Zu viele Menschen dachten sie können mich und meine Musik schlecht machen und mir die Freude an meiner Arbeit nehmen. Mal ganz abgesehen von dem privaten Chaos, das in dieser Zeit auf mich zukam, war es die ganze negative Energie die mich komplett abgeturnt hat vom Musik machen. Ich muss mich nicht rechtfertigen, will aber zu den Menschen die mich lieben und feiern ehrlich sein und mache deshalb diesen Post hier.”

Passend dazu hatte er im Anschluss unter anderem die Singles “Pass auf wen du liebst”, “Next” featuring RIN, “Irina Shayk” und "on Time” featuring Gunna präsentiert, welche allesamt ebenfalls auf seiner dritten Nummer-eins-LP “WAVE” am 9. August 2019 ein weiteres Mal veröffentlicht worden waren:

Neue Tour
Statt sich demnach ein für alle Mal aus dem Business zu verabschieden, hatte Ufo361 einfach nur eine Pause eingelegt und frische Energie getankt, um schon bald wieder richtig durchstarten zu können. Sein drittes Studioalbum “WAVE" wird mit einer dazu passenden Tour richtig promotet, welche zwölf Konzerte stark sein soll und ihn nicht nur durch ganz Deutschland, sondern auch nach Österreich und in die Schweiz bringen wird. Der Vorverkauf für alle Tickets ist bereits gestartet.

Die bestätigten Shows kannst Du Dir hier noch einmal anschauen:
16.01.20 – Hamburg, Sporthalle
17.01.20 – Köln, Palladium
18.01.20 – Stuttgart, Porsche Arena
20.01.20 – München, Zenith
21.01.20 – Frankfurt, Jahrhunderthalle
22.01.20 – Hannover, Capitol
24.01.20 – Düsseldorf, Stahlwerk
25.01.20 – Zürich, X-TRA
29.01.20 – Wien, Arena
30.01.20 – Leipzig, Felsenkeller
01.02.20 – Oberhausen, Turbinenhalle
12.02.20 – Bremen, Pier2

Ein Promo-Video für seine Gigs gibt es natürlich auch schon: Dank Festvial-Performances in diesem Sommer konnte Ufo einige coole Szenen drehen lassen und freut sich selbst schon auf die anstehende Konzertreise.