Nachdem sich Ufo361 aus seiner musikalischen Auszeit zurückgemeldet und fünf Songs gedroppt hat, zählt er die Tage bis zum Release der dritten LP “WAVE” herunter und veröffentlichte die dazu passende Tracklist.

UFO361 Performs In Berlin

Credit: Frank Hoensch / GettyImages

Hin und Her war anstrengend
Im Spätherbst 2018 meldete sich Ufo361 bei seinen Fans zu Wort und gestand, dass er seine “eigene Beerdigung” planen würde und seinen Alter Ego bald verabschieden möchte. Es gab noch einmal ein Abschlusskonzert, bevor der Deutsch-Rapper seinen Instagram-Account leergeräumt hatte und sich schließlich in “KAISER” umnannte. Doch die eigentliche musikalische Auszeit war Ufuk Bayraktar, so sein bürgerlicher Name, schließlich zu langweilig und er kündigte sein Comeback an: Mit der Single “Pass auf wen du liebst” unter seinem alten Künstlernamen meldete sich der Berliner zurück und erklärte seinen Followern, dass er jene nicht hinters Licht geführt hatte.

“UFO ist nicht tot! Noch lange nicht! Ich hab mich aus dem ganzen Instagram-Zirkus zurückgezogen, nach Ewigkeiten Urlaub gemacht der nichts mit Videodrehs oder Studiosessions zu tun hatte und neue Kraft getankt bis ich gemerkt habe, dass ich ohne die Musik nicht leben kann und mich nicht von Hatern beeinflussen lassen kann. Es war nie in meiner Absicht meine Fans zu täuschen oder zu verarschen. Ich war an einem Punkt angelangt an dem ich das Gefühl hatte nicht mehr frei in meiner Kunst zu sein. Zu viele Menschen dachten sie können mich und meine Musik schlecht machen und mir die Freude an meiner Arbeit nehmen. Mal ganz abgesehen von dem privaten Chaos das in dieser Zeit auf mich zukam war es die ganze negative Energie die mich komplett abgeturnt hat vom Musik machen. Ich muss mich nicht rechtfertigen, will aber zu den Menschen die mich lieben und feiern ehrlich sein und mache deshalb diesen Post hier. [sic]”

Neues Album in den Startlöchern
Nach dem Drop von “Pass auf wen du liebst” ging es schließlich Schlag auf Schlag: Ufo361 releaste seine Singles “Next” featuring RIN, “Gib Gas” featuring Luciano, “Irina Shayk” und “Shot” featuring Data Luv, welche allesamt in die Top sieben der deutschen Singlecharts eingestiegen waren und sein drittes Album “WAVE” promoten sollen. Diese wird am 9. August 2019 erscheinen, die dazu passende Tracklist präsentierte er soeben via Instagram-Story:

Kontra_K_UFO361.png

Credit: KontraK / Instagram

Während das Werk demnach 17 Lieder beinhaltet, bestätigte der Berliner ebenfalls Kollaborationen mit unter anderem Gunna, Kontra K, KC Rebell und die bereits verkündete Zusammenarbeit mit RAF Camora. Letzterer aus Wien stammender Rapper ließ sich ebenfalls schon auf einen Musikvideodreh in seiner Heimstadt ein, nahm für das Lied “Nummer” einige Szenen auf und präsentiere sich an der Seite von 361:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by RAF Camora (@raf_camora) on

Ob wir ihre Kooperation vor dem eigentlichen Release-Date von “WAVE” zu Gesicht und zu Ohren bekommen, wollte unterdes keiner der Künstler thematisieren. Ihre Fans sind auf jeden Fall schon einmal gespannt und streamen fleißig weiter die bereits gedroppte Zusammenarbeit “Paradies”, welche Du Dir hier einmal genauer anhören kannst: