Statt sich für immer aus dem Musikbusiness zurückzuziehen, bestätigte Ufo361 noch vor Release seines dritten Albums "Wave" bereits sein nächstes Projekt: "Ich bin 4 Berliner".

UFO361-Performs-In-Berlin.jpg

Credit: Frank Hoensch / GettyImages

Comeback geglückt
“UFO ist nicht tot! Noch lange nicht! Ich hab mich aus dem ganzen Instagram-Zirkus zurückgezogen, nach Ewigkeiten Urlaub gemacht der nichts mit Videodrehs oder Studiosessions zu tun hatte und neue Kraft getankt bis ich gemerkt habe, dass ich ohne die Musik nicht leben kann und mich nicht von Hatern beeinflussen lassen kann”, erklärte Ufuk Bayraktar, besser bekannt unter dem Künstlernamen Ufo361, Ende März 2019 via Instagram. Seine Follower hatten ihm zuvor vorgeworfen, sein Karriereende im November 2018 inszeniert zu haben, um ein Comeback feiern und alle vernatzen zu können. Doch der Berliner sieht dies komplett anders und rechtfertige sich wie folgt: “Es war nie in meiner Absicht meine Fans zu täuschen oder zu verarschen. Ich war an einem Punkt angelangt an dem ich das Gefühl hatte nicht mehr frei in meiner Kunst zu sein. Zu viele Menschen dachten sie können mich und meine Musik schlecht machen und mir die Freude an meiner Arbeit nehmen. Mal ganz abgesehen von dem privaten Chaos das in dieser Zeit auf mich zukam war es die ganze negative Energie die mich komplett abgeturnt hat vom Musik machen. Ich muss mich nicht rechtfertigen, will aber zu den Menschen die mich lieben und feiern ehrlich sein und mache deshalb diesen Post hier.”

Und gefeiert wurden nicht nur jene Worte, sondern auch seine Comeback-Single “Pass auf wen du liebst”, die seit dem 17. März 2019 auf allen Streaming-Portalen zu finden ist.

Neue Projekte
“Pass auf wen du liebst” ist im Übrigen nur die erste Singleauskopplung aus seinem nächsten Album “Wave”, welches man bereits vorbestellen kann. “Zehn Kollaborationen” sollen ebenfalls am Start sein, wie Ufo361 via Instagram-Story bestätigte und hinzufügte, dass er ebenfalls mit RAF Camora gemeinsame Sache gemacht habe. Und sollte seinen Supportern die LP “Wave” noch nicht reichen, hat der Deutsch-Rapper noch eine weitere Überraschung auf Lager und kündigte bereits den vierten Teil der Mixtape-Reihe “Ich bin 4 Berliner” an. Part eins und zwei waren bereits im März und September 2016 gedroppt worden, “Ich bin 3 Berliner” ging am 28. April 2017 an den Start und schaffte es auf Platz zwei der deutschen und Rang vier der Charts in den Schweiz.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

PRE COVER W A V E macht das alle als Profilbild @bastianwien

A post shared by W A V E #savetheocean (@ufo361) on

Wann Ufo361 das vierte Follow-up droppen wird, steht derweil noch in den Sternen. Auch das Werk “Waves” hat unterdes noch keinen Release-Date.