Statt wie geplant am 14. September in seine “The Big Day”-Konzertreise zu starten, hat Chance alle Gigs seiner Tour aufs kommende Jahr verschoben und will bei seiner Familie bleiben.

Chance-the-Rapper.jpg

Credit: Kevin Winter / GettyImages

Heiratet seine beste Freundin
Am 27. Dezember 2018 hatte Chance the Rapper seine Verlobte Kristen Corley zur Frau genommen und damit nicht nur seine beste Freundin, sondern auch seinen Kindheitsschwarm geheiratet.

Eine zweite Trauung folgte am 9. März 2019 auf dem Fuß, zu welcher der Grammy-Gewinner ebenfalls seine Familien und Freunde zusammengetrommelt hatte. Ihre gemeinsame Tochter Kensli war als Blumenmädchen mit am Start und sorgte für einige Lacher.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Kirsten Bennett (@kaydoggg) on

Zum zweiten Mal Vater
Wenige Tage nach seiner Hochzeit meldete sich Chance aus den Flitterwochen zu Wort und veröffentlichte einen weiteren Post, in welchem er die Schwangerschaft seiner Frau ankündigte: “Wir sind wieder schwanger. Es ist ein Mädchen. Wir lieben dich, Gott”, schrieb der US-Musiker nieder und wurde für jene Worte mit 1,48 Millionen Likes ausgestattet. Und Anfang September 2019 war es dann endlich so weit: Marli erblickte das Licht der Welt und ist der ganze Stolz der vierköpfigen Familie:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Chance The Rapper Owbum (@chancetherapper) on

Verschiebt die Tour
Während sich Chance the Rapper über die Geburt seiner zweiten Tochter freut, müssen seine Fans eine Niederlage verkraften: Der Künstler hat soeben die geplante “The Big Day”-Konzertreise durch den Norden der USA verschoben und wird in jene nicht wie geplant am 14. September starten. Stattdessen möchte der 26-Jährige die Zeit mit seiner Familie verbringen und möchte Marli nicht von der Seite weichen.

“Ich habe in der letzten Woche darüber nachgedacht und mich dazu entschieden, meine Tour nach hinten zu verschieben. Dieses Jahr war eines der größten in meinem Leben: Hochzeit, ein neues Baby, mein erstes Album etc.. […] Als [meine erste Tochter] Kensli geboren worden war, bin ich zwei Wochen später direkt auf Tour gegangen und habe einige der wichtigsten Meilensteine in ihrem Leben verpasst. Mehr noch war ich nicht da, als mich ihre Mutter am meisten gebraucht hatte. An diesem Moment und als zweifacher Vater, habe ich begriffen, dass ich diesen Fehler nicht noch einmal machen kann. Ich muss in den ersten Monaten der Erziehung von Marli und Kensli meiner Frau so hilfreich wie möglich sein”, schrieb der Musiker nieder und entschuldigte sich bei allen Fans, welche ihn während seiner “The Big Day”-Konzertreise live erleben wollten.

Statt demnach am 14. September 2019 erstmals eine Show zu spielen, hat er den Auftakt auf den 15. Januar 2020 verschoben und hofft, dass seine Supporter dennoch zahlreich erscheinen und seine Entschuldigung annehmen werden.