Wie bei einem Event von Universal Music France bestätigt worden war, wird das neuntes Album von Rihanna im Dezember auf den Markt kommen.

Rihanna bei den 59. Grammy Awards Los Angeles 2017

Credit: Frazer-Harrison / Getty Images

Wo bleibt “R9”?
Dass Rihanna in den vergangenen zwölf Monaten an einem neuen Album sitzt und jenes erarbeitet, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Stattdessen sprach sie bereits unzählige Male über ihre neunte LP und gestand unter anderem dem Team vom “T, The New York Times Style Magazine”-Magazin, dass das Werk auf “R9” hören soll. “Bislang ist es nur R9, was ich meiner Navy [so nennt sie ihre Fans] zu verdanken habe. So werde ich die LP wahrscheinlich nennen, weil sie mit ‘R9, R9, wann erscheint R9?’ verfolgt haben. Wie kann ich einen anderen Namen akzeptieren, wenn sich dieser bereits in mein Gedächtnis gebrannt hat?”, fragte die braunhaarige Schönheit abschließend.

Und auch gegenüber dem “Rolling Stone”-Magazin sagte RiRI: “Ich weiß, ich weiß. Ich erstelle gerade neue Musik - gleichzeitig kümmere ich mich ebenfalls um neue Unterwäsche, Make-up, werde in einem Film zu sehen sein und mache andere Dinge, die mir Spaß bereiten. […] Sobald die Musik fertig ist, musst du danach nicht mehr fragen. Sie wird kommen. Nur nicht heute. Ich bin auch aufgeregt, es kann nicht früh genug veröffentlicht werden.”

Passend dazu bereitet sich die aus Barbados stammende Musikerin seit Mitte August 2019 auf den Drop ihrer ersten Single vor, welche “Private Loving” heißen soll und bereits im US-Songregister eingetragen worden war:

RIHANNA-Private-Loving.jpg

Credit: BMI

Warum dauert es so lange?
Bevor sich ihre Fans fragen, warum Rihanna seit dem Drop von “Anti” im Jahr 2016 keine weitere LP auf den Markt gebracht hat, meldete sie sich natürlich schon zu Wort und erklärte: “Der Grund für die Dauer ist der, dass ich mich normalerweise im Studio habe einschließen lassen und drei Monate am Stück an einer CD gearbeitet habe. Mittlerweile ist es jedoch wie ein Karussell - An einem Tag kreiere ich Mode, am nächsten Unterwäsche, danach Make-up, danach Musik. Aktuell habe ich einige Kids, um die ich mich alle kümmern und jeden gleichermaßen versorgen muss.”

Doch wann erscheint ihr musikalisches Baby? Genau diese Frage möchte nun der französische Journalist Steven Bellery beantworten und durfte einer “Open Session” von Universal Music France beiwohnen. Im Anschluss an das Event erklärte er, dass die CD “im Dezember” auf den Markt kommen wird und wir uns ebenfalls auf Neuigkeiten von Kanadier The Weeknd freuen dürfen.

Beide eben genannten Musiker haben sich derweil noch nicht zu den veröffentlichten Details zu Wort gemeldet und scheinen damit beschäftigt zu sein, ihre Platten selbstständig fertigzustellen.