In einem emotionalen Posting auf Instagram erklärte der Skandal-Rapper, dass er die Freundschaft mit RAF schätzen würde und bedankte sich bei einem Kollegen.

RAF Camora Bonez MC Teaser

Credit: Thomas Niedermueller / GettyImages

Nicht jeder ist sein Freund
Bonez MC mauserte sich in den vergangenen Jahren zu einem der einflussreichsten Rapper Deutschlands. Doch auf Kooperationen lässt sich der aus Hamburg stammende Musiker nicht ein, sondern disste erst vor kurzem Rap-Legende Snoop Dogg und erklärte, dass er “lieber einen Porno drehen” und “mehr davon” haben würde, als dem “Doggystyle”-Interpreten einige Lines abzuliefern. Als “hochnäsig” und “arrogant” wurde er schließlich via Instagram abgestempelt und musste sich letzten Endes rechtfertigen: Vor Jahren sei er demnach ein “riesiger Fan” vom Pionier des Westcoast-Raps gewesen und habe dessen “The Doggfather” “totgefeiert”, bevor sein Idol das Label wechselte und der “klassische Westcoast G-Funk Sound verloren gegangen war”.

“Viele Jahre später ist er nach Jamaica gereist um sich der jamaikanischen Kultur anzunehmen, seinen Namen in SNOOP LION zu ändern und dem Gangsta Rap für 'immer' den Rücken zu kehren. […] Er hat mittlerweile so viele komische Sachen produziert, das ich ihn nicht mehr ernst nehmen kann … Legende hin oder her … Er ist ein netter Typ und ich respektiere ihn sehr, zumal er mein Leben geprägt hat, aber ich will mir das nicht kaputt machen … [sic]”, erklärte Bonez MC. Zu einer Zusammenarbeit wird es dennoch nicht kommen, obwohl er damals ein Fan von Snoop Dogg gewesen war

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Bonez MC (@bonez187erz) on

Heutzutage steht er eher auf die Beats und Bars seines Kollegen RAF Camora und erklärte via Instagram, wie wichtig ihm der Wiener sei. Vor allem aber hat er ihn vor über einem Jahrzehnt gefeiert und seither supportet, bevor sie erstmals kollaborierten und an einer brüderlichen Freundschaft arbeiteten. Und genau diese thematisierte Bonez MC nun via Instagram: “Manchmal muss man sich seinen großen Bruder suchen !! Ich bin stolzer Fan seit über 10 Jahren, ich bin glücklich das ich dich kennengelernt habe und was danach alles kam, ist schon fast unrealistisch !!Wir haben uns gegenseitig gerettet in diesem ekelhaften Business .. echte Freundschaft ist unbezahlbar !! [sic]”

Passend dazu promotete Bonez MC das erste offizielle Snippet des Albums “ZENIT”, welches vor dem eigentlichen Drop am 01. November 2019 veröffentlicht worden war. Auch die Information, dass sich der Wiener Act nicht direkt aus dem Rampenlicht zurückziehen möchte, fügte er hinzu und sagte:

bonez_MC_details_Zenit_2020.png

Credit: bonez187erz / Instagram

An wie vielen Tracks Bonez MC unterdes mitgearbeitet hat und wie häufig er auf “ZENIT” gefeatured werden wird, steht unterdes noch in den Sternen. Der Skandal-Rapper selbst soll aktuell ebenfalls an seinem zweiten Album tüfteln, welches in den kommenden Monaten releast werden soll.