Obwohl sich die sieben Jungs der südkoreanischen K-Pop-Gruppe BTS aktuell in einer verdienten Auszeit befinden und die Seele baumeln lassen, bestätigte ihr Management bereits anstehende Drops und eine TV-Show.

Empire-State-Building-Hosts-K-Pop-Group-BTS.jpg

Credit: Steven Ferdman / GettyImages

Auszeit nach fünf Jahren
“Hallo an alle. Hier meldet sich Big Hit Entertainment. Wir möchten ankündigen, dass BTS zum ersten Mal seit ihrem Debüt eine offizielle und verlängerte Ruhe- und Entspannungsphase einläuten werden. Das heutige Konzert wird das letzte geplante sein, bevor sich die Mitglieder in ihren Urlaub zurückziehen werden. Diese Ruhephase bietet den Jungs, die sich seit ihrem Debüt unermüdlich auf ihr Ziel konzentriert haben, die Gelegenheit, das gewöhnliche Leben von jungen Menschen in den Zwanzigern genießen zu können - wenn auch nur kurz”, erklärte das Management und bat alle Fans, ihre Superstars in Ruhe zu lassen. “Solltet ihr zufälligerweise auf einen der Jungs treffen: Nehmt bitte Rücksicht auf ihre Bedürfnisse und darauf, dass sie ihre Freizeit genießen möchten.”

Wann genau die “längere Pause” beendet sein soll, steht unterdes noch in den Sternen. BTSs Army - so nennen sich ihre Fans - müssen dennoch nicht traurig sein, sondern bekommen schon jetzt Neuigkeiten bezüglicher ihrer Lieblinge J-Hope, RM, Jin, Jimin, Jungkook, Suga und V präsentiert. So releaste letzteres Mitglied unter anderem seine Solo-Nummer “Winter Bear”, welche seit dem Drop am 09. August 2019 via YouTube über 16,4 Millionen Mal aufgerufen worden war:

Zukunftspläne wurden veröffentlicht
Dass die sieben Südkoreaner der K-Pop-Band BTS in den vergangenen fünf Jahren nicht einmal einen Tag faul auf dem Sofa gesessen haben, ist natürlich kein Geheimnis mehr. Stattdessen sprachen sie schon damals gegenüber “Billboard” darüber, dass sie “zehn Stunden am Tag Tanztraining” haben würden und rund um die Uhr für weitere Sessions bereit sein müssten, sollten sie keine Show geben. Und ihre harte Arbeit zahlt sich aus:

Nach sechs veröffentlichten LPS, elf Kompilationen, sechs EPs, einem Soundtrack und zwei Re-Releasen konnten sie allein im Mai 2019 384.498 Fans in Amerika und Brasilien bespaßen und nahmen laut “Billboard” unglaubliche 45,6 Millionen Euro ein. Damit landeten sie in besagtem Monat an der Spitze des US-Rankings, konnten Metallica auf Position zwei und P!nk auf Rang drei der begehrtesten Tourneen des Landes verfrachten. Passend dazu hatte ihre Army ebenfalls die Möglichkeit, im interaktiven Mobile-Game “BTS World” mit ihren Stars Kontakt aufzunehmen oder sich den Film “Bring The Soul: The Movie” im Kino anzuschauen (ab dem 27. August 2019 auch im Netz unter Weverse) … und im kommenden Jahr sollen weitere Highlights folgen.

Ihr Management Big Hit Entertainment bestätigte soeben, dass sie es sich zum Ziel gemacht haben, “eine Serie in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 auf den Markt zu bringen”, welche sich um die Anfangszeit aller Mitglieder drehen und ein Coming-of-Age-Drama sein soll. In der Show auftauchen werden die sieben Musiker dennoch nicht, sondern sollen sich mit einem kreativen Team zusammensetzen und das Skript schreiben, sowie unter anderem Comics, Bücher und weitere Spiele entwickeln. Und letztes zweites Game hat bereits einen Namen: Nach “BTS World” soll es “BTS Universum” geben, in welchem man als Fan mit einer anderen interaktiven Person Kontakt aufnehmen und ebenfalls mehr Informationen bezüglich K-Pop-Band freischalten kann. Der erste Trailer, der “in einem neuen Genre angesiedelt” ist, wurde ebenfalls schon releast: