Nachdem Kanye in seinem XXL-Garten einige Häuser errichten ließ, haben sich die Nachbarn über den Lärm beschwert und dafür gesorgt, dass sich der Stadtbaurat von Hidden Hills dem Fall angenommen und alle Arbeiten pausiert hat.

Kanye_West_live_.jpg

Credit: NBC / GettyImages

Nutzt ihre Ambitionen als “alternative Art der Energie”
US-Rapper, Entrepreneur und Mode-Guru Kanye West hat in seinem Leben schon viel erreicht und wurde vom Wirtschaftsmagazin Forbes erst im Sommer 2019 zum Top-Designer ausgezeichnet, welcher dank seiner Yeezy-Kollektionen einen Umsatz von über einer Milliarde Euro im Jahr einfahren kann. Doch der vierfache Familienvater und Ehemann von Kim Kardashian hatte es nicht immer einfach, stattdessen wird er rund um die Uhr für seine bipolare Störung und Ideen als “verrückt” abgestempelt und musste lernen, wie er jene schlechten Schwingungen in einen positiven Vibe umwandeln konnte. “[Solche Meinungen] sind alternative Arten von Energie. Du kannst dich stärker fühlen, nachdem dir Leute sagen, dass du es nicht schaffen wirst. Selbst in Sachen Mode hat mir jeder gesagt: ‘Du wirst mit deinen Klamotten nicht erfolgreich.’ Und das hat mich noch mehr angespornt”, gestand West in der “My Next Guest With Dave Letterman”-Show und versucht immer positiv in die Zukunft zu blicken.

Doch nicht nur seine kreative Ader hat Kanye bislang nach vorne gebracht. Auch seine neue Sonntagsmesse, welche seit Januar 2019 wöchentlich stattfindet und mittlerweile schon Kult-Status erreicht hat, hilft ihm auf dem Boden zu bleiben. US-Rapperin Nicki Minaj sagte über ihren Kollegen unter anderem bereits aus, dass er durch seinen “Sunday Service seinen Frieden gefunden” habe. “Manchmal glauben, dass andere Künstler nicht an Gott glauben oder nicht spirituell wie wir sind, und solche Sachen. Kanye sagte mir, dass er jetzt ein wiedergeborener Christ ist.”

Und auch Kim Kardashian sprach über ihren Ehemann und gestand: “Kanye hatte den Sonntagsgottesdienst gestartet, um sich und seine engen Freunde und Familie selbst heilen zu können. Er hat schon seit einigen Jahren die Vision, eine eigene Kirche zu gründen und es war magisch, als alle anderen es [beim Coachella-Festival] erleben durften. Ich bin so stolz auf dich, Baby, dass du genau das tust, was in deinem Herzen ist. Der Chor und die Band arbeiten so hart und haben dennoch so viel Spaß! Es ist so inspirierend.”

Bau musste abgebrochen werden
Und während Kanye nicht nur seinen vier Kindern seine Religion ans Herz legen und dafür sorgen möchte, dass jene mit einer anderen Art von Verständnis aufwachsen, hatte er ebenfalls die Idee, neue futuristische Häuser errichten zu lassen. Der Startschuss für seinen Plan war bereits gefallen, sodass sich West auf seinem eigenen XXL-Grundstück in Hidden Hills, Kalifornien Fundamente hat gießen und die “Star Wars”-ähnlichen Bauten hat errichten lassen.

Die engagierten Architekten, Baumeister, Bauingenieure und Arbeiter waren auch fix vorangekommen, gäbe es da nicht ein Problem: Namentlich nicht weiter erwähnte Millionäre und Milliardäre, welche in der Nachbarschaft Wests wohnen, haben sich über den Lärm beschwert und sorgten am Ende dafür, dass sich der Stadtbaurat von Hidden Hills zusammengesetzt und entschieden hat, dass jenes Vorhaben erst einmal pausiert werden muss. Kanye West selbst, welcher sein Projekt als “zwischenzeitlichen Versuch” abgestempelt hatte und aus diesem Grund keine Erlaubnis von der Stadt hat einholen müssen, musste dennoch den Kürzeren ziehen. Bis zum 15. September hat der US-Amerikaner nun Zeit, einen Antrag auszufüllen und eine Baugenehmigung erteilt zu bekommen. Sollte der Stadtbaurat gegen jene “Star Wars”-ähnlichen Häuser für arme Leute stimmen, muss das gesamte kleine Dorf in Wests Garten abgerissen werden …