Nach einer zwei Jahre andauernden Auszeit hat sich Big Sean zurückgemeldet, kündigte direkt sein fünftes Solo-Album an und droppte die Single “Overtime”.

Big-Sean-performs-during-the-2018-Our-Music-Festival.jpg

Credit: Tim Mosenfelder / GettyImages

Rapper meldet sich zurück
“Finally Famous”, “Hall of Fame”, “Dark Sky Paradise” und “I Decided” - All diese eben genannten Soloalben hat US-Rapper Big Sean in den vergangenen acht Jahren auf den Markt gebracht und konnte jedes dieser Werke an der Spitze der US-Charts platzieren. Nummer-eins-Singles wie “My Last” featuring Chris Brown, “”Mercy” mit Kanye West, Pusha T und 2 Chainz und “I Don’t Fuck with You” featuring E-40 waren unter anderem aus den Werken ausgekoppelt worden, bevor der 31 Jahre alte Künstler sich aus dem Rampenlicht zurückgezogen und die Trennung von Musikerin Jhené Aiko verarbeitet hatte

Big Sean & Jhené Aiko

Credit: Joe Scarnici / GettyImages

Fast 24 Monate sind seither vergangen, bevor sich Big Sean bei seinen Fans auf musikalische Art und Weise zurückgemeldet und gestanden hatte, dass er schon bald seinen fünften LongPlayer releasen wird. Im Interview mit Zane Lowe von Beats 1 plauderte er über die CD “Don Life” und erklärte, dass er ebenfalls eine neue Single - “Overtime” - am Start habe.

“Ich bin zu meinen Wurzeln zurückgekehrt mein Bruder. Ich habe einfach wieder Spaß bei der Sache. An einem Punkt in meiner Karriere hatte es sich wie eine Last angefühlt, als wenn es tatsächlich Arbeit gewesen wäre und jetzt mache es einfach nur Spaß”, sagte er im FaceTime-Interview und fügte hinzu, dass er seine Gedanken und Gefühle mit seinen neuen Liedern “ausdrücken möchte” und die Zeit im Tonstudio genossen habe. “Ich habe nie wirklich herausgefunden, wie wichtig es ist, dass man Zeit mit sich selbst verbringt und mit sich selbst ins Reine kommt. Und das dauert eine Weile … Dem kann man keinen zeitlichen Stempel aufdrücken.”

Wie sich “Don Life” anhört, kannst Du Dir auf der Singleauskopplung “Overtime” genauer anhören:

Kämpfte mit Depressionen
Big Sean hat seinen Fans bereits vor einigen Monaten gestanden, dass auch er Depressionen habe und seit seinem 31. Geburtstag am 25. März 2019 sein Leben selbst in die Hand nehmen möchte. “Um diese Zeit im vergangenen Jahr, um meinen Geburtstag herum, habe ich mich gut gefühlt. Es war auch verrückt für mich, weil ich mich gefühlt habe, als stünde etwas im Wege meiner Energie. Ich habe mich einfach nicht wie ich selbst gefühlt und wusste nicht, warum”, erklärte der Rapper, welcher in 2018 seine Tour abgebrochen und sich selbst aus dem Rampenlicht zurückgezogen hatte. “Ich habe mich aus allem herausgehalten, mich von allem, was ich normalerweise getan hatte, distanziert, weil ich mich verloren gefühlt hatte. […] Ich habe mich einem guten Therapeuten anvertraut. Ich war gesegnet genug, um mit einigen supergeistigen Menschen sprechen zu können und sie ließen mich erkennen, was mir in meinem Leben fehlte: meine Klarheit. Klarheit darüber, wer um mich herum war und was ich tat - selbst in der Musik, das ist mein Glück, meine Freude, das war immer eine Art Ausweg und Flucht für mich und doch fühlte es sich [damals] wie eine Last an.”

Abschließend fügte Big Sean hinzu, dass er dank einer Therapie im Reinen mit sich selbst sei und gestand: “Ich habe begriffen, dass alles bei mir startete und ich musste mich selbst analysieren. Ich konnte auf niemanden zeigen, außer auf mich. Ich fing an zu verstehen, dass man jemanden die Liebe und gute Zeit nicht geben kann, wenn man sich selbst diese Dinge nicht geben kann. Ich habe angefangen, Dinge alleine zu machen und Dinge zu tun, von denen ich nie gedacht hätte, dass ich sie tun würde, wie Fallschirmspringen. […] Ich habe mich definitiv wiederentdeckt und eine ganz neue Energie gefunden."