Auf einem Festival in Finnland war Lil Uzi Vert am vergangenen Wochenende in einen Vorfall mit zwei ungeschickten Ordnern verwickelt, die den Rapper von der Mainstage holen wollten.

Lil-Uzi-Vert-mistaken-for-fan.jpg

Credit: Jason Koerner / GettyImages

Gerangel vor versammeltem Publikum
Es kommt immer wieder vor, dass Hardcore-Fans versuchen die Bühne ihres performenden Idols zu stürmen, um ihm wenigstens einmal im Leben die Hand schütteln zu können. Dass der Star vom Sicherheitspersonal im Graben jedoch für so einem Fanatiker gehalten wird, passiert eher selten. Nichtsdestotrotz ist genau diese Situation beim Weekend Festival 2019 in Helsinki eingetreten, als die Security Lil Uzi Vert während eines Sets von Rap-Kollege Gunna von der Stage holen wollte.

Ein Zuschauer aus der Menge hat das zugegebenermaßen ziemlich unangenehme Vorkommnis gefilmt und anschließend via Twitter hochgeladen. In dem Clip sieht man, wie der “Baby Birkin”-Interpret rappt, während Uzi zu ihm auf die Bühne kletterte. Der Wachmann hat den Musiker offenbar nicht erkannt und versuchte, ihn davon abzuhalten. Ein zweiter Ordner kam natürlich sofort zu Hilfe, um den vermeintlichen Störenfried zu entfernen. Dann sprang Gunna ein und die ganze Sache stand kurz vor der Eskalation, bis die Security endlich von den beiden Musikern abließ.

Genug Spinnereien für einen Tag
Übel nehmen kann man den Sicherheitsmännern ihre Reaktion nicht, denn schon am Nachmittag gab es Stress zwischen ihnen und dem 24-Jährigen, als er über einen Zaun steigen wollte. Angeblich soll Uzi versucht haben in den Backstage-Bereich zu gelangen, was beim Personal offensichtlich gar nicht gut ankam. Auch diese Auseinandersetzung wurde von einem Festivalbesucher aufgenommen und zur Belustigung aller Twitter-User ins Netz gestellt.    

Das Warten hat ein Ende
Abgesehen von seinen Rangeleien mit Wachleuten ist Vert, der mit bürgerlichen Namen übrigens Symere Woods heißt und in Philadelphia geboren wurde, gerade ziemlich mit seiner Musik beschäftigt. Seine zweite LP mit dem Titel “Eternal Atake” steht bereits in den Startlöchern und soll noch in diesem Jahr erscheinen. Im Mai hatte der gebürtige US-Amerikaner angekündigt, dass er mit dem langersehnten Projekt endlich fertig sei. “Ich will nicht lügen, aber neulich nachts habe ich den letzten Song für das neue Album fertiggestellt”, berichtete Uzi damals.

Wann “Eternal Atake” letztendlich zum Kaufen, Streamen und Downloaden verfügbar sein wird, ist noch nicht klar. Währenddessen kannst Du Dir aber seine zwei neuen Songs “That’s a Rack” und “Sanguine Paradise”, welche natürlich auch auf der neuen Platte erscheinen werden, hier anhören: