Statt sich und seine eigene Sexualität zu verstecken, hat Sam Smith ein neues Musikvideo veröffentlicht und lebt seine Träume aus.

Sam-Smith-dances-with-naked-men.jpg

Credit: Nathan Congleton / GettyImages

Hatte Angst vor dem Outing
Allein mit seinem Debütalbum “In The Lonely Hour” konnte Sam Smith über zwei Millionen Menschen überzeugen und durfte im Anschluss daran sogar das Titellied von James Bond aufnehmen, gewann mit “Writing's On The Walls” nicht nur einen Grammy, sondern auch einen dazu passenden Oscar. Beruflich kann sich der Brite demnach nicht beklagen, doch in Sachen Beziehungen hinkt her um einige Jahre hinterher. Im Interview mit dem “Billboard”-Magazin sagte der mittlerweile 27 Jahre alte Künstler: “Ich habe wirklich das Gefühl, dass ich in meinen Beziehungen ein bisschen hinterher bin. Ich wünschte, ich wäre in meinem Alter schon in einer Langzeitbeziehung. […] Ich bin in einer Gegend aufgewachsen, in der ich der einzige Schwule in der Schule war, der einzige Schwule in meinem Dorf. Ich wäre emotional auf jeden Fall mehr gefestigt, hätte ich schon eine Langzeitbeziehung gehabt.”

Sich verstecken möchte Smith dennoch nicht, outete sich öffentlich als homosexuell und erklärte laut “SpotOnNews” bei einer LGBT-Veranstaltung: “Ich bin Sam Smith, der Sänger, der zufälligerweise schwul ist, nicht Sam Smith, der schwule Sänger. Die Leute hören meiner Musik zu, nicht meiner Sexualität.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Sam Smith (@samsmith) on

Lernt sich selbst lieben
“Ich finde gerade erst heraus, was es heißt, schwul zu sein. Als ich mein erstes Album geschrieben habe, war ich gerade einmal 19 Jahre jung. Ich hatte noch nie eine Beziehung und auch keine schwulen Freunde. Ich hatte mich in einen verheirateten Hetero-Mann verliebt, er jedoch hat meine Gefühle nicht erwidert. Jetzt habe ich schwule Freunde und es hat mein Leben verändert. Damals war es mir nicht bewusst, dass Leute wirklich darauf achten, was ich gesagt habe. Ich war einfach nicht aufgeklärt genug und bin manchmal einfach zu ehrlich”, sagte Sam gegenüber dem “V Magazine” und fügte abschließend hinzu: “Momentan bin ich einfach nur glücklich. Ich befinde mich in einer Beziehung und bin glücklich und ich glaube, dass ich dieses Gefühl wirklich verdiene.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Sam Smith (@samsmith) on

Tanzt mit halbnackten Männern
Via Instagram präsentierte sich Smith seither von seiner extrovertierten Seite, die gerne Kleider und hohe Schuhe trägt. In Form eines Videos hatte sich der 27 Jahre alte Brite dennoch noch nicht zu seinen Vorlieben geäußert und drehte nun den Spieß um: Statt sich wieder einmal nachdenklich ablichten zu lassen, studierte er eine Choreografie ein und tanzte inmitten von halbnackten Männern zu seinem brandaktuellen Track “How Do You Sleep?”.

“Mein Herz schlägt so schnell. Ich bin so stolz auf dieses Stück. Vielen Dank an all die wunderbaren Menschen um mich herum, die mir wirklich geholfen haben, dass ich im vergangenen Jahr aus meiner Schale herauskam”, erklärte der Musiker zur Veröffentlichung auf Instagram.

Hier geht’s zum Musikvideo: