Im Gespräch mit Billboard gesteht der Superstar, dass er gerne in einer Langzeitbeziehung wäre und dem Ganzen ein wenig hinterher hinkt.
 
Sam Smith

Credit: Alberto E. Rodriguez / GettyImages

Comeback ist geglückt
Sam Smith ist gerade einmal 25 Jahre alt und kann bereits zwei Grammys und einen Oscar sein Eigen nennen. Der schnuckelige Brite ist unter anderem mit seinen Nummer-eins-Singles “Money on My Mind” und “Stay with Me” in die weltweiten Charts eingestiegen und konnte ebenfalls sein Debütalbum “In the Lonely Hour” mehr als zwölf Millionen Mal an den Mann bringen, sodass es selbst in Großbritannien mit 7x Platin ausgestattet wurde.

Doch auch wenn er eigentlich nicht erfolgreicher sein könnte, so steckte Sam in seinem Privatleben immer zurück und sprach mit dem Team von Billboard über seine Sexualität und die Tatsache, dass er neidisch auf andere Gleichaltrige ist.

“Ich habe wirklich das Gefühl, dass ich in meinen Beziehungen ein bisschen hinterher bin. Ich wünschte, ich wäre in meinem Alter schon in einer Langzeitbeziehung. […] Ich bin in einer Gegend aufgewachsen, in der ich der einzige Schwule in der Schule war, der einzige Schwule in meinem Dorf. Ich wäre emotional auf jeden Fall mehr gefestigt, hätte ich schon eine Langzeitbeziehung gehabt.”

Ob Sam exakt diese Gefühle in neue Songs verpacken und auf seiner LP “The Thriff of It All” verpacken wird? Die LP wird schließlich am Freitag, den 03. November auf den Markt kommen und beinhaltet unter anderem Titel wie “Him”, “Say It First” und “Baby, You Make Me Cry”.