Kurz nachdem sich Camila und Matthew getrennt hatten, meldete sich die Musikerin bei ihren Instagram-Followern zu Wort und möchte, dass sie den Dating-Coach in Ruhe lassen.

Camila-Cabello-and-Matthew-Hussey-are-seen-on-January-31-2019.jpg

Credit: Hollywood To You/Star Max / GettyImages

Trennung von Hussey
18 Monate lang war Camila Cabello mit dem britischen Life- und Dating-Coach Matthew Hussey zusammen, welcher die Musikerin US-Berichten zufolge mehrfach betrogen haben soll. “Er ist mit uns beiden zur selben Zeit ausgegangen und als ich die Bilder [mit Camila in Mexiko] gesehen hatte, konnte er seine Aktionen nicht mehr verleugnen”, erklärte die holländische Sängerin Elieve und fügte hinzu: “Als wir zusammen waren, haben wir darüber gesprochen, dass ich [Camila] ähnlich sehen würde und er antwortete mir mit den Worten: ‘Sie ist ein Fan von mir.’ Er hat sie wohl bei ‘Good Morning America’ kennengelernt und ist wohl mehr als nur ein Fan von ihm.” Im Anschluss daran soll sich Elieve von Hussey getrennt und beiden “nur das Beste” wünschen haben.

Doch auch die Liebe von Camila und dem Life- und Dating-Coach konnte viele Hindernisse nicht überwinden, die “Havana”-Interpretin hatte einen Schlussstrich gezogen. “Ihre Beziehung zu Matthew war in die Brüche gegangen und sie beschlossen, sich vor etwa zwei Wochen zu trennen. Es war eine gemeinsame Entscheidung, die Dinge zu beenden. Aber sie haben im letzten Jahr viel Zeit miteinander verbracht und wollen Freunde bleiben, auch wenn sie ihre eigenen Wege gehen”, sagte ein Insider gegenüber der britischen Zeitschrift “The Sun” aus. Cabello selbst möchte auf ihrem Ex demnach nicht herumhacken und nimmt ihn noch immer in Schutz.

“An meine Fans: Wenn ihr mich wirklich liebt, dann schickt Leuten, die ich liebe und die mir wichtig sind, bitte keine hasserfüllten Nachrichten. Ihr macht Dinge, die mich verletzen, und es ist so unnötig und belastend und schädlich, mehr Schmerz zum Schmerz hinzuzufügen”, schrieb sie via Instagram-Story nieder und fügte hinzu, dass viele Personen via Twitter “hasserfüllte und unsensible Sachen” veröffentlichen würden und solche Tweets “wirklich nicht zum Lachen” seien.

Camila_Cabello_Matthew.png

Credit: camila_cabello / Instagram

Abschließend forderte sie ihre Follower auf, über die Konsequenzen nachzudenken und möchte, dass sie ihre Gegenüber respektieren und lieben, nicht aber in die Pfanne hauen. “Bitte seid gütig und mitfühlend und sensibel und respektvoll. Ich weiß, dass ihr mich liebt, aber jeder, der das tut, respektiert überhaupt nicht die Sachen, die mir heilig sind im Leben. Die Leute, die ich liebe und die mir wichtig sind, sind eine davon. Ich würde es wirklich schätzen, wenn ihr jeden gemeinen Kommentar löschen könntet, den ihr geschickt habt, und bitte seid gütig und lasst es bleiben.”