Kurz nachdem Dieter Bohlen die Arbeiten an seinem Debütalbum “DB1” abgesagt hat, bedankte er sich bei seinen Fans und bestätigte die Zusammenarbeit mit Kay One unter dem Namen “Oh Mamacita”.

-Musician-Prince-Kay-One-and-music-producer-Dieter-Bohlen-are-seen-during-the-taping-of-the-anniversary.jpg

Credit: Sascha Steinbach / GettyImages

Keine LP mehr
“Ich hab mir gestern Nacht ausgedacht, ich werd' ein neues Album machen. […] Ich werd zum Beispiel ‘You’re My Heart, You’re My Soul’ selber mal singen, das gibt es ja auch noch nicht auf Platte”, sagte Dieter Bohlen gegenüber “RTL” Mitte April 2019 und kündigte ebenfalls Kollaborationen mit Pietro Lombardi, Kay One und Capital Bra an. Doch scheinbar hatte sich der 65-Jährige zu weit aus dem Fenster gelehnt und musste schließlich zugeben, dass “DB1” niemals veröffentlicht wird. Stattdessen musste er die Arbeiten an der LP absagen und gestand via Instagram: “Ja, Leute - ich habe heute mal nicht so schöne Nachrichten für euch. Ich will es kurz machen: Es kommt doch kein Album raus. Leute, ich schaffe es nicht. Entweder Album oder Tour. Bei der Tour bin ich jetzt schon so weit, ich schaffe es einfach zeitlich nicht dieses Album vernünftig zu machen […] So eine Box hat heutzutage nichts mehr mit Musik zu tun.”

Passend dazu schrieb er im Untertitel die Worte: “Zeitlich krieg ich es nicht hin. Sorry ! Family First.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen) on

Bedankte sich bei allen Fans
Kurz nachdem Dieter seinen 1,2 Millionen Followern die Mitteilungen überbrachte, reagierten die meisten Personen positiv auf seine ehrlichen Worte. “Hey Leute ich habe mich wirklich echt gefreut - Was habe ich für hammermäßige Fans?! Das muss ich wirklich sagen. Also, dieses Verständnis, was ihr aufbringt für einen … Also, dass ich mich wirklich um meine Familie auch kümmern muss und nicht nur von Morgens bis Abends arbeiten kann, dass ist schon wirklich top. Also vielen vielen Dank dafür. Ich war echt ein bisschen gerührt”, sagte Bohlen in einem weiteren Video, welches ebenfalls von Kollege Kay One veröffentlicht worden war. Und siehe da? Die versprochene Kollaboration mit dem “Señorita”-Interpreten wird dennoch veröffentlicht werden. “Top, ihr seid die Größten. Ihr bekommt auch was dafür zurück, ja. Einen Song mache ich für euch - einen Song mache ich und zwar den mit Kay One, das Duett ‘Oh Mamacita’. Wir arbeiten schon dran, einen schaffe ich auch”, sagte der Pop-Titan abschließend und versprach, dass seine Fans im Sommer 2019 die Hüften zum Lied schwingen werden.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by (@kayone) on

Wann das Lied am Ende tatsächlich auf den Markt kommen wird, ist derweil noch nicht bestätigt worden. Bohlen selbst kündigte ebenfalls den gemeinsamen Song mit Pietro Lombardi an, welcher auf der nächsten LP seines Kollegen veröffentlicht werden soll.