Adeles Team gab öffentlich die Trennung von Ehemann Simon Konecki bekannt, die britische Musikerin wird sich auch in Zukunft das gemeinsame Sorgerecht für Angelo teilen.

Adele-and-Simon-Konecki-attend-The-54th-Annual-GRAMMY-Awards.jpg

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Doch kein zweites Baby
“Mein Bauch juckt schon seit geraumer Zeit. Mein Sohn wird schon ganz bald vier Jahre alt und ich werde ganz emotional. Er ist dann nicht mehr mein kleines Baby. Mein Bauch ruft nach mir und sagt mir: 'Baby, Baby, Baby. Ich will noch ein Baby, ich brauche noch ein Baby.' Doch noch bin ich nicht schwanger. Erst muss ich die Tour vollenden”, erklärte das britische Stimmwunder Adele bei ihrem Konzert im Oktober 2016 in Australien und sprach damit eine zweite Schwangerschaft mit Ehemann Simon Konecki an. Doch dazu wird es vermutlich niemals kommen:

Wie die Pressesprecher der “Rolling In The Deep”-Interpretin gegenüber der Nachrichtenagentur “Associated Press” erklärt haben, hat sich das britische Ausnahmetalent von dem 45-Jährigen getrennt. Das offizielle Statement liest sich übersetzt wie folgt: "Adele und ihr Partner haben sich getrennt. Sie wollen ihren Sohn gemeinsam liebevoll aufziehen. Wie immer wünschen sie, dass ihre Privatsphäre geschützt bleibt. Weitere Kommentare wird es nicht geben.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Adele (@adele) on

Offizielle Liebeserklärungen
Ob und wann Adele erneut auf der Bühne stehen wird, weiß man unterdes noch nicht. Erst einmal soll die 30-Jährige an keiner neuen LP sitzen, obwohl sie mittlerweile genug erlebt hat, um neue Hits schreiben zu können. Vor allem über ihre siebenjährige Beziehung zu Koneki und ihren fünfjährigen Sohn Angelo könnte die Britin singen, bei welchen sie sich in ihrer Dankesrede der Grammy Awards im Jahr 2017 erstmals öffentlich bedankte. Im Anschluss daran überraschte ihr Noch-Ehemann die Musikerin während einer Show ihrer “ADELE LIVE TOUR” und dachte sich zum fünften Jahrestag etwas ganz Besonderes aus: Im Konfettiregen feierte Adele ihre Hit-Singles, die unter anderem mit Nachrichten wie “Du bist ein Engel”, “Ich liebe dich” und “Alles Gute zum Jahrestag” bedruckt worden waren:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Adele Stuff©® (@adelestuff) on

Kein böses Blut
Falls Du jetzt gedacht hast, dass Adele sich das alleinige Sorgerecht für Angelo sichern möchte, hast Du Dich getäuscht. Den Fünfjährigen wird sie auch weiterhin mit ihrem Ex erziehen und erklärte laut dem “OK!”-Magazin: “Ich erziehe ihn so, dass er Frauen respektiert. Er weiß, dass ich eine kraftvolle Gewalt bin. Das fühlt er, wenn wir zusammen Zuhause sind und erst recht, wenn er mit mir zur Arbeit kommt. Und ich nehme ihn sowieso überall mit hin! […] Er ist der Grund, warum ich meinen Job mache. Er ist der Grund, warum ich lache und manchmal vor Freude sogar weine.”