Von einem Kamerateam wurde der US-Rapper über Monate hinweg begleitet und gewährt seinen Fans nun einen Einblick in sein Privatleben. Auch hat Wiz eine neue LP in der Pipeline und kündigte das Werk bereits an.

Wiz Khalifa

Credit: Dave Kotinsky / GettyImages

Eigene Erziehungsmethoden
Wiz Khalifa ist nicht nur ein erfolgreicher US-amerikanischer Rapper und Gras liebender Produzent, sondern auch Vater von Sebastian, welchen er auf seine eigene Art und Weise erzieht. Das zumindest gestand er schon mehrfach via Instagram und sorgte erst im September 2018 für ein kleines Highlight im Leben des Sechsjährigen. Während andere Kinder von Promis mit einem eigenen Fahrer zur Schule gebracht werden, stieg der junge Mann in den normalen Bus ein und verhielt sich wie alle anderen Klassenkameraden. Via Instagram-Story richtete er sich nach dem Posten des Bildes an seine 26,6 Millionen Follower und erklärte sich wie folgt: “An alle, die mich fragen, warum ich mein Kind mit dem Schulbus fahren lasse, obwohl ich reich bin - Reich zu sein hat nichts mit den Erfahrungen eines Kindes zu tun. Er sagte, er will den Bus mit seinen Freunden nehmen, also lassen wir ihn machen, was er machen will. Chillt mal.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

1ST DAY OF KINDERGARTENRODE THE BUS AND ERE THANG‼️ #taylorgang #bash

A post shared by Wiz Khalifa (@wizkhalifa) on

Neue Dokumentation
Dass Khalifa nicht nur charismatisch ist, sondern auch von seinen Fans für jene privaten Einblicke gefeiert wird, wurde auch den Bossen von Apple bewusst, welche dem Rapper schließlich ein Angebot machten: Über mehrere Monate hinweg wurde Cameron Thomaz, so sein bürgerlicher Name, von einem Kamerateam begleitet, welches die aufgenommenen Videos zu einer fünfteiligen Dokumentation zusammenfassten. Unter dem Titel “Wiz Khalifa: Behind The Cam” wird der ganze Spaß am Mittwoch, den 17. April 2019 veröffentlicht und bereits angeteast:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

My documentary “Behind The Cam” drops on @applemusic tonight

A post shared by Wiz Khalifa (@wizkhalifa) on

Im eigentlichen Snippet sprach Wiz wie folgt zu seinen Fans: “Die Taylor Gang stand seit dem Start hinter mir, also wollte ich etwas kreieren, was euch zeigt, wie weit wir bislang gekommen sind.”

Auch Michael Strahan, Freund und Executive Producer des Rappers, meldete sich zu Wort und gestand laut “The Source”, dass man einen ganz persönlichen Einblick in das Privatleben seines Kumpels bekommen wird. “Wiz und ich beide teilen die Liebe zur Familie, der Freundschaft und harter Arbeit. Und das ist genau das, was wir von ihm in der Serie sehen werden. Wir freuen uns, mit Apple kollaborieren und der Welt Szenen aus dem Leben eines Entertainment-Idols präsentieren zu können.”

Und während der “Black and Yellow”-Interpret den Release der Dokumentation herbeisehnt, kündigte er bereits ein weiteres Album an, dass am 20. April 2019 releast werden, den Namen “Fly Times Vol. 1: The Good Fly Young” tragen und seine Lieblingsdroge (Marihuana) ehren soll.