Im “Online Marketing Rockstars” packte Dieter Bohlen aus und gestand, wie viel Geld er dank Capital Bra und dem Cover von “Cheri Cheri Lady” bislang eingenommen hat.

Dieter-Bohlen-during-the-second-event-show-of-the-tv-competition-Deutschland-sucht-den-Superstar-.jpg

Credit: Florian Ebener / GettyImages

Mit “Cherry Lady” an die Spitze der Charts
Erst hatten sich Capital Bra und Dieter Bohlen gestritten und sich via Instagram-Story einen Schlagabtausch geliefert, bevor beide Künstler ein klärendes Gespräch geführt und den Beef für beendet erklärt hatten. Im Anschluss daran gaben sie sogar ihre Kollaboration bekannt und bestätigten das Gerücht, dass der 24-jährige Deutsch-Rapper den Track “Cheri Cheri Lady” von Modern Talking covern würde. Zu viel versprochen hatte Bra dabei im Übrigen nicht: Am 22. März 2019 wurde das Stück und das dazugehörige Musikvideo veröffentlicht und schnellte in der darauffolgenden Woche selbst auf Platz eins in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

So viel Geld verdient Dieter mit dem Song
Gut drei Wochen nach dem eigentlichen Drop war Bohlen beim “Online Marketing Rockstars”-Podcast zu Gast und sprach über die Zusammenarbeit mit Capi. “Seine Songs werden im Radio gedisst. Viele sagen, es ist alles scheiße, was er macht”, stellte der 65-Jährige fest und verglich sich mit dem Deutsch-Rapper. Sein Kollege würde an dem Cover von “Cheri Cheri Lady” im Übrigen das “zehn- bis zwölffache” verdienen, wie Dieter ebenfalls gestand und die Karten auf den Tisch legte: “Die bittere Wahrheit ist, dass ich für eine Million Streams 400 Euro kriege, als Texter und als Komponist. Das heißt also, bei zehn Millionen Streams hatte ich die stolze Nummer von 4.000 Euro. Bei 14 Millionen Streams sag ich mal, hab ich glatt 5.000 Euro verdient. Da zieht die GEMA natürlich erst mal ihren Anteil ab. Ich hab also 4.000 Euro, dann geht die Steuer runter, ich habe also glatte zwei Mill (2.000 Euro) jetzt verdient. Das ist doch was.”

Wirklich Sorgen um seine finanzielle Zukunft muss sich das ehemalige Mitglied von Modern Talking dennoch nicht machen und sagte aus, dass er “allein von ‘Cheri Cheri Lady’ sicherlich leben” könnte. Und Kollege Capital Bra wird damit auch keine Probleme haben: Der 24-Jährige soll laut Bohlen seit dem Drop des einen Liedes bereits “50 bis 60.000 Euro” erwirtschaftet haben.