Während seiner Show in London bestätigte Drake die Gerüchte, bereits die Arbeiten an einem neuen Album begonnen zu haben und erfreut damit alle Fans.

Drake-In-Concert-Atlanta-GA.jpg

Credit: Prince Williams / GettyImages

Gönnt sich keine Pause
“Okay, sechs Shows sind noch übrig. Ich denke, ihr wisst es wohl - ich werde euch erzählen, was ich danach tun werde. Die meisten Menschen würden Urlaub machen oder was auch immer. Doch ich habe stets Nächte wie diese, die mich daran erinnern, wieso ich meinen Job so sehr liebe”, hat Superstar Drake bereits im November 2018 bestätigt und hinzugefügt: “Ich verspreche euch, sobald diese Tour vorbei ist und ich vielleicht eine kleine Pause eingelegt habe, werde ich sofort damit anfangen, an einem neuen Album zu arbeiten, damit wir [zurück nach Edmonton] kehren und eine neue Party haben können.”

Nach der erfolgreichen Konzertreise durch den Norden der USA gönnte sich der Kanadier drei Wochen Pause, kündigte eine Tour durch Europa an und steht seit Februar 2019 in unseren Breitengraden auf der Bühne. Mit seiner “Assassination Vacation”-Tournee machte er unter anderem Manchester, Paris, Dublin und Birmingham unsicher, bevor er in Englands Hauptstadt gleich sechsmal seine Show abgehalten hatte und Mitte April 2019 die Arbeiten an einem weiteren Album bestätigte. Bei seiner letzten Performance in Londons O2-Arena gestand Drake: “Dies hier ist einer meiner Lieblingsorte auf der Welt. Also denke ich … Was ich jetzt tun werde … Um ehrlich zu sein habe ich bereits gestern Abend damit angefangen. Was ich danach tun werde, ist: Ich werde nach Hause fliegen und diese LP fertigstellen, damit ich nach London zurückkehren kann und wir die ganze Show im kommenden Jahr noch einmal abziehen werden.”

Dies ist im Übrigen nicht die einzige Neuigkeit, die der “6 God” auf Lager hatte: Anfang April 2019 bestätigte er bereits die Zusammenarbeit mit Rapper Future und gestand in einem Instagram-Live, dass er an einer Fortsetzung der Kollaboration “What a Time to Be Alive”, die 2015 auf den Markt gekommen war, sitzen würde. “Was war das? Wir sollten das Baby erstellen. Nummer zwei”, sagte Drake, während er zwei Finger in die Kamera hielt. Future antwortete darauf: “Es ist bereits erarbeitet. Top geheim.”

Im Anschluss an den Live-Stream präsentierte Drake ebenfalls Screenshots von privaten Nachrichten mit unter anderem Kendrick Lamar, Trey Songz und Kevin Durant, welche allesamt zwischen 2009 und 2012 verschickt worden waren. Ob der Kanadier schon bald neue Zusammenarbeiten bekannt geben wird?!