Erst haben sie sich via Instagram angezickt, schon versucht sich Capital Bra am Track “Cheri Cheri Lady” und covert den Hit von Modern Talking.

Dieter-Bohlen-during-the-second-event-show-of-the-tv-competition-Deutschland-sucht-den-Superstar.jpg

Credit: Florian Ebener / GettyImages

Da hat er wohl etwas falsch verstanden
Anfang März 2019 veröffentlichte Dieter Bohlen ein weiteres Video auf seinem Instagram-Kanal und bestätigte damit sein alleiniges Comeback von Modern Talkin. Ohne Thomas Anders möchte der Pop-Titan 16 Jahre später ein weiteres Mal in Berlin auf der Bühne stehen und wird am 31. August 2019 eine Show geben. “Alle Follower haben es sich gewünscht: Nach 16 Jahren werde ich mein erstes und einziges OpenAir Konzert machen. In der Zitadelle Berlin am 31.8.19”, erklärte der 65-Jährige euphorisch im Untertitel seiner Videonachricht:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen) on

Passend zur eigentlichen Ankündigung gab Bohlen ebenfalls den Journalisten von der “BILD”-Zeitung ein Interview und wollte so noch einmal kräftig die Werbetrommel rühren. Während Dieter nicht nur über das eigentliche Comeback plauderte, richtete er sein Wort ebenfalls gegen Rapper Capital Bra und sagte aus, dass der Berliner in Vergessenheit geraten und man seine Musik in einigen Jahrzehnten nicht mehr hören wird. “Ich glaube nicht, dass in 35 Jahren sich noch jemand um Songs von Capital Bra juckt. […] Jeder rappt da über seinen Maybach und am Ende des Tages fahren die mit ihrem Fahrrad in ihre Zweizimmerwohnung. Ich kenn’ keinen Rapper, der einen Maybach hat. Für ein Video leihen die sich ein Auto und dann bringen sie den nach zwei Stunden fein säuberlich zurück”, wurde der 65-Jährige zitiert und zog den Zorn des Künstlers auf sich.

“Bratans, ich stehe gerade auf alter. Auf einmal sehe ich, Dieter Bohlen macht mit mir Beef bra. Der sagt, ich fahre Fahrrad und der sagt, meine Musik würde in 35 Jahren keiner mehr jucken und er sagt, ich wohne in einer Zweizimmerwohnung. Du Schwanz [sic]”, erklärte der 24-Jährige in seiner Instagram-Story, bevor er nicht nur seinen begehbaren Kleiderschrank präsentierte und eine komplette Apartment-Tour machte, sondern auch seine beiden Söhne in den Streit einspannte. “Wir haben Beef mit Dieter Bohlen! Was sagt ihr dazu?”, fügte Capital Bra abschließend hinzu, stieg in seinen Mercedes-AMG, cruiste durch die City und zeigte Bohlen den Mittelfinger:

Entschuldigung und Cover
Einige Stunden nach dem Veröffentlichen seiner Clips meldete sich Capital Bra bei all seinen Followern ein weiteres Mal zu Wort und gestand, dass er mit Dieter bereits persönlich gesprochen und das Interview wohl falsch verstanden habe. “Ich habe gerade mit dem Herrn Dieter telefoniert, es ist auf jeden Fall ein respektvoller Mann. Wir haben die Sache geklärt, ich habe die Sache vielleicht auch missverstanden, vielleicht hat er sich auch falsch ausgedrückt. Es ist auf jeden Fall alles cool. Er ist älter als ich, deswegen muss ich ihm Respekt entgegenbringen. Wir treffen uns auf jeden Fall mal und dann ist die Sache gegessen”, fügte der 24-Jährige hinzu, bevor er sich “Cheri, Cheri Lady” von Bohlens damaliger Gruppe mit Thomas Anders anhörte und nun eine kleine Überraschung für alle Fans von Modern Talking am Start hat:

“Ein fettes danke an mein Bratan Dieter Bohlen für diese geile Zusammenarbeit”, schrieb Capital Bra im Untertitel seines neuesten Postings auf Instagram und releaste tatsächlich den Teaser seines eigenen Covers von “Cheri Cheri Lady”:

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Capital Bra (@capital_bra) on

Bei der eigentlichen Performance Ende August 2019 wird Capital bra demnach auch am Start sein. Wann der Track an sich auf den Markt kommt, wurde unterdes noch nicht offiziell bestätigt. Der Deutsch-Rapper promotet aktuell sowieso erst einmal seine Kollabo-Single “Wir ticken” mit Samra und bereitet den Drop seiner LP “CB6” vor.