Der gebürtige Puerto-Ricaner war nicht nur Teil der Helene Fischer Show, sondern pflegt seither den Traum, mit der aktuell erfolgreichsten deutschsprachigen Musikerin kollaborieren zu können. Ob sich Fischer auf ein Duett einlassen wird?

 Luis Fonsi performs onstage during the Clive Davis and Recording Academy Pre-GRAMMY

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Sticht alle aus
Bereits in den vergangenen Wochen und Monaten zog Helene Fischer die internationale Aufmerksamkeit auf sich, konnte als deutschsprachige Musikerin auch im internationalen Vergleich mehr als nur mithalten und dank ihrer Shows mehr Kohle als Weltstars wie Britney Spears, Adele, Justin Timberlake und Co. verdienen. Laut einem Bericht der New York Times ist die Atemlos durch die Nacht-Interpretin selbst eine der erfolgreichsten Konzertkünstlerinnen der Welt und schaffte es auf Platz sieben der Rollstar-Liste. Mit durchschnittlich 3.671.517 Millionen US-Dollar - aktueller Kurs 3.231.871 Euro - verdiente sich die 34-Jährige bei ihren Performances in 2018 eine goldene Nase und lief somit Shakira, Britney Spears und Harry Styles den Rang ab. Auch vom Wirtschaftsmagazin Forbes wurde Fischer hervorgehoben und soll in den letzten zwölf Monaten unglaubliche 32 Millionen Dollar - rund 28 Millionen Euro - eingenommen haben. Mit diesem Verdienst konnte sie Céline Dion und Britney Spears überholen, letzterer US-Superstar kassierte rund 30 Millionen Dollar - rund 26,28 Millionen Euro - dank ihrer Shows in Las Vegas ab und wurde auf Platz zehn verbannt. Hier geht’s zur Top Ten der höchstbezahlten Musikerinnen 2018 vom Wirtschaftsmagazin Forbes:

1. Katy Perry: 83 Millionen Dollar
2. Taylor Swift: 80 Millionen Dollar
3. Beyoncé: 60 Millionen Dollar
4. Pink: 52 Millionen Dollar
5. Lady Gaga: 50 Millionen Dollar
6. Jennifer Lopez: 47 Millionen Dollar
7. Rihanna: 37,5 Millionen Dollar
8. Helene Fischer: 32 Millionen Dollar
9. Celine Dion: 31 Millionen Dollar
10. Britney Spears: 30 Millionen Dollar

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Helene Fischer (@helenefischer) on

Fonsi wünscht sich Duett
Die deutschsprachige Musikerin möchte das Jahr 2018 dennoch mit einem Knall verabschieden und nahm am siebten und achten Dezember ihre diesjährige Helene Fischer Show in der Messe Düsseldorf auf. Dieses Mal mit am Start waren Künstler wie Eli, Stefan Gwildis, Luca Hänni, HandsUp, Maite Kelly und Luis Fonsi. Vor allem letzterer aus Puerto Rico stammender Superstar hat Gefallen an der 36-Jährigen gefunden und gegenüber Unicum erklärt, dass er nicht nur seine neue Single Imposible, sondern auch ein Medley aus Despacito und Echame la culpa gesungen hat und gerne mit Fischer kollaborieren möchte.

In meiner 20-jährigen Karriere habe ich schon mit vielen großartigen Künstlern zusammen gearbeitet, darunter Christina Aguilera, Britney Spears, Demi Lovato, Justin Bieber und nun mit Helene Fischer. Mit ihr habe ich zwar noch keinen Song aufgenommen, aber wir standen ein paar Mal zusammen auf der Bühne. Ich hoffe, dass Helene und ich eines Tages einen gemeinsamen Song mache, erklärte Fonsi und fügte hinzu: In der Musik geht es darum, die gemeinsame Leidenschaft zu teilen und nicht gegeneinander zu arbeiten. Daher mag ich es, mit Künstlern verschiedenster Genres und mit unterschiedlichen Backgrounds zusammen zu arbeiten. Es erweitert den Horizont und kann auch als Türöffner dienen. Plötzlich bekommen ganz andere Zielgruppen Zugang zu deiner Musik.

Ob sich Helene auf ein Angebot einlassen wird?