Dass J.Lo in ihrem Leben nichts geschenkt bekommen hat, thematisierte die heiße Latina ein weiteres Mal und gestand, dass sie sich “den Arsch abgearbeitet” hatte.

Jennifer-Lopez.jpg

Credit: Christopher Polk / GettyImages

Ist stolz auf sich
49 Jahre jung ist Jennifer Lopez, welche mit ihrem Look bereits Teenager vor Neid erblassen lässt. Mit durchtrainierten Muskeln, voluminösem Haar und einer wunderbaren Stimme begeistert sie Millionen von Menschen und denkt, trotz einer erfolgreichen Karriere, noch nicht an ihren Ruhestand. Vielmehr ist sie selbst stolz auf sich für all das, was sie in ihrem Leben bereits erreicht hat. Ihrem Ehrgeiz und ihrer Disziplin hat die zweifache Mutter alles zu verdanken.

“Mir wurde so oft gesagt: 'Das geht nicht.' Ich habe das ignoriert und all das gemacht, was ich für richtig hielt. Heute ist mein Karriereweg Vorbild für viele. […] Das Stärkste an mir ist, dass ich mein Familienleben und meine Karriere unter einen Hut bekomme. Frauen sind Superheldinnen”, erklärte Jennifer Lopez im Interview mit der “Cosmopolitan”, dessen Cover sie in der Januarausgabe zieren wird.

Auch über ihren eigentlichen Lebensweg sprach J.Lo und gestand, dass ihr damals nichts geschenkt wurde. Stattdessen musste sie immer wieder positiv in die Zukunft schauen, als sie als Tänzerin abgelehnt wurde und es allen beweisen wollte. “Dass jemand, der in der Bronx geboren wurde, so eine Karriere hinlegt, hat keiner erwartet. Ich hatte keine große Ausbildung, war nicht auf dem College. Ich war eine gute Schülerin - studieren war nicht mein vorgegebener Pfad. Für mich war immer klar, dass ich Künstlerin sein möchte, aber ich kannte niemanden im Showbusiness, ich musste mir alles hart erkämpfen. Aber ich kämpfe gern für etwas, das macht mich aus. Im besten Fall hast du ein Talent und arbeitest dir dann den Arsch ab.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Jennifer Lopez (@jlo) on

Bedankt sich für viel Liebe
Bei ihren Fans und ihrer Familie bedankt sich Lopez immer wieder aufs Neue und weiß, dass sie ohne jene Supporter niemals soweit gekommen wäre und sich wahrscheinlich selbst aufgegeben hätte. Auch ihr aktueller Lebensgefährte Alex Rodriguez weicht der heißen Latina nicht von der Seite und ist stolz auf sie.

“Einen Partner zu haben, der so unterstützend ist, der zu so vielen Shows kommt - wir alle wissen, wie es ist im Showbusiness zu sein. Es ist eine Plage. Man ist viel unterwegs und er macht wirklich die Anstrengung, ich auch, füreinander da zu sein und es bedeutet mir sehr viel”, gestand J.Lo bereits im Oktober 2018 und fügte in der “Cosmopolitan” hinzu, dass sie ein “absolutes Märchenmädchen” sei und sich nichts schöneres als ihre Patchwork-Familie wünschen würde.