Backstreet Boys attend iHeartRadio's KIIS FM Wango Tango
Credit: Frazer Harrison / GettyImages
Backstreet Boys attend iHeartRadio's KIIS FM Wango Tango
Kann er trocken bleiben?

Comeback-Tour in Gefahr? Backstreet Boy AJ McLean bestätigt Drogen-Rückfall

Über seine andauernde Alkoholsucht macht AJ McLean schon seit Jahren kein Geheimnis mehr und bestätigte, erneut rückfällig geworden zu sein.

Muss auch sich selbst achten

Viele Musiker und Schauspieler steigt der Ruhm und die Aufmerksamkeit ihrer eigenen Person so sehr zu Kopf, dass sie sich tagelang nicht aus dem Haus trauen, an die falschen Freunde geraten und schließlich depressiv werden. Um ihre negativen Gefühle am Ende in den Griff bekommen zu können, greifen viele vermehrt zum Alkohol oder nehmen diverse Drogen, werden schnell abhängig und versuchen ihr Image für die Öffentlichkeit und alle Fans dennoch aufrechtzuerhalten. Alexander James McLean, besser bekannt unter seinem Spitznamen AJ McLean, kann darüber ein Liedchen singen, musste sich bereits in den Jahren 2001, 2002 und 2011 in Therapie begeben und im Entzug gegen seine Suchtprobleme und Depressionen ankämpfen. Seine Ehefrau Rochelle, die gemeinsamen Kinder und seine Jungs der Backstreet Boys hatten ihm immer den Rücken gestärkt, doch wirklich aus dem Teufelskreis ausbrechen konnte der Sänger nicht, wie er im aktuellen Interview mit dem “People”-Magazin bestätigte. Stattdessen erklärte der mittlerweile zweifache Vater, dass er einen weiteren Rückfall erlitten habe.

“Es ist anders mit Familie und Kindern – eigentlich müsstest du dich mit der Krankheit immer vorne anstellen, und das war sehr schwer für mich. […] Sind meine Kinder und meine Frau eine große Unterstützung und Inspiration? Ja, hundert Prozent. Gleichzeitig ist mein größtes Problem, dass ich sie an erster Stelle stelle und nicht mich selbst. Ich schäme mich nicht zu sagen, dass ich im letzten Jahr rückfällig geworden bin. Es ist kein Geheimnis, dass das eine Krankheit und ein täglicher Kampf ist. […] Du musst da durch. Du musst dich mit guten Leuten umgeben, zu Meetings gehen und mit anderen Süchtigen reden – du musst eben einen Lifestyle draus machen.”

Ist die Tour in Gefahr?

Vor allem die Tatsachen, dass sich AJ immer um alle anderen kümmert, ein “Künstler ist und Aufmerksamkeit und Bestätigung braucht”, seien dafür verantwortlich, dass er einen Rückfall erlitten habe und an seiner eigenen Art und Weise arbeiten müsse, um endlich trocken bleiben zu können.

Seinen Fans gestand das Mitglied der Backstreet Boys im Übrigen ebenfalls, dass sie sich keine großen Sorgen um ihn machen müssten, da er sich bereits in diesem Jahr in Behandlung begeben hatte. Die anstehende Welttournee mit ihrem im Januar 2019 erscheinenden Album “DNA” würde demnach ebenfalls nicht ins Wasser fallen, alle Shows werden wie geplant durchgezogen.

Hier geht’s zu allen Konzertdaten:

21.05.19 Hannover, Tui Arena
25.05.19 Mannheim, Sap Arena
27.05.19 München, Olympiahalle
28.05.19 Wien (At), Stadthalle Club Version
29.05.19 Berlin, Mercedes-Benz Arena
20.06.19 Köln, Lanxess Arena
21.06.19 Zürich (Ch), Hallenstadion