Wie das Wirtschaftsmagazin Forbes bekannt gegeben hat, ist Michael bereits zum dritten Mal zum erfolgreichsten bereits verstorbenen Musiker aller Zeiten gewählt worden.

 Michael JACKSON, Michael Jackson performing on stage

Credit: George De Sota / GettyImages

Tod einer Legende
Am 25. Juni 2009 brach für Millionen von Menschen auf dem gesamten Globus eine Welt zusammen, denn genau an diesem Tag wurde bekannt gegeben, dass US-Superstar Michael Jackson verstorben war. Das Herz des gerade einmal 50-Jährigen war nach einer akuten Vergiftung durch das Narkosemittel Propofol stehen geblieben. Zuvor hatte ihm sein Leibarzt Conrad Murray die Benzodiazepine Diazepam, Midazolam und Lorazepam verabreicht, welchem schließlich der Prozess gemacht wurde, nachdem Gerichtsmediziner den Tod Jackos als Tötungsdelikt abgestempelt hatten. Am 7. Februar 2010 klickten die Handschellen, am 29. November 2011 wurde er zu einer Haftstrafe von vier Jahren ohne Bewährung verurteilt und am 28. Oktober 2013 wegen guter Führung und aufgrund überfüllter Gefängnisse vorzeitig entlassen.

Nachlassverwalter haben seither die Millionen von Michael verwaltet und Jackos eigene Mutter Katherine kümmerte sich um seine drei Kinder. Doch genau die haben bereits ausgesorgt, wie ein weiteres Ranking vom Wirtschaftsmagazin Forbes bekannt gegeben hatte. Demnach wurde der Beat It-Interpret zum dritten Jahr in Folge zum erfolgreichsten toten Musiker ernannt und soll zwischen Oktober 2017 und Oktober 2018 unglaublich 313 Millionen Dollar - rund 275 Millionen Euro - erwirtschaftet haben.

Ein TV-Spezial, der Verkauf von Merchandise, Streaming-Umsätze, Michael Jacksons Halloween und ein neuer Plattenvertrag mit Sony Music sollen ausschlaggebend für das hohe Einkommen sein. Besonders letzterer Streich hatte sich vor allem finanziell für die ganze Jackson-Familie gelohnt, welche von zwei posthum erschienenen Alben profitiert hatte. Weitere Singles oder LPs werden dennoch nicht mehr auf den Markt kommen, wie ein Nachlassverwalter Anfang Oktober 2018 gegenüber der TMZ bestätigte. Neues Merchandise würde dennoch veröffentlicht werden, welches bereits auf der offiziellen Website angekündigt wurde, ein goldenes MJ und eine Krone auf schwarzem Hintergrund ziert und wie folgt ausschaut:

Neben Michael Jackson schafften es im Übrigen auch unter anderem die Musiker Elvis Presley, Bob Marley und Prince ins Ranking der Top Ten.

Hier geht’s zur eigentlichen Liste der bereits verstorbenen Topverdiener:

1. Michael Jackson: 313 Millionen Dollar
2. Elvis Presley: 31 Millionen Dollar
3. Arnold Palmer: 27 Millionen Dollar
4. Charlie Brown: 26 Millionen Dollar
5. Bob Marley: 18 Millionen Dollar
6. Dr. Seuss: 12 Millionen Dollar
7. Hugh Hefner: 11,7 Millionen Dollar
8. Marilyn Monroe: 11 Millionen Dollar
9. Prince: 10 Millionen Dollar
10. John Lennon: 9 Millionen Dollar