Nachdem sich das Paar im Sommer 2016 getrennt hatte und Demi Lovato zwei Jahre später fast an einer Überdosis verstorben war, verbringen die Ex-Partner immer mehr Zeit zusammen und unterstützen einander.

 Actor Wilmer Valderrama and singer Demi Lovato arrive at the 2016 Vanity Fair Oscar

Credit: John Shearer / GettyImages

Trennung im Juni 2016
2010 lernte Demi Lovato den 13 Jahre älteren “Die wilden Siebziger”-Schauspieler Wilmer Valderrama kennen und lieben und musste schließlich schweren Herzens folgendes Statement veröffentlichen: “Nach sechs liebevollen und wunderschönen Jahren zusammen, haben wir uns dazu entschieden, unsere Beziehung zu beenden. Das war eine unglaublich schwere Entscheidung für uns beide, aber wir haben realisiert, dass wir als beste Freunde besser dran sind. Wir werden uns gegenseitig immer unterstützen. Danke an jeden von euch, der uns über die Jahre Liebenswürdigkeiten und Unterstützung geschenkt hat. Mit viel Liebe, Wilmer und Demi.”

Unterstützt sie im Entzug
In den vergangenen sechs Jahren konnte Wilmer seiner Ex-Freundin den Rücken stärken und ihr dabei helfen, die Finger vom Alkohol und anderen diversen Drogen zu lassen. Doch mit der Trennung kam erneut ein Durcheinander in Demis Leben, sie wurde schwach und im Juli 2018 bewusstlos in ihrem Bett aufgefunden. Laut einem Insider der “US Weekly” wich der Schauspieler seiner Ex-Freundin nach der Einlieferung ins Krankenhaus nicht von der Seite und soll sie auch im Therapiezentrum für Promis immer häufiger besuchen. Ein Liebes-Comeback schließt die Quelle zum aktuellen Zeitpunkt jedoch aus und erklärte, dass es “mehrere Gründe” dafür geben würde, warum sie erst einmal nur Freunde sein würden.

Wilmer und Demi haben sich unterdes aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und wollen ihre freundschaftliche Beziehung nicht an die große Glocke hängen.