Drei Wochen nach dem plötzlichen Ableben Mac Millers präsentierte Grande den Hund ihres verstorbenen Ex-Freundes und ließ sich von Myron kräftig abschlecken.

Mac Miller and Ariana Grande perform on stage during the One Love Manchester Benefit Concert

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Trauert um Mac
Ich habe dich angehimmelt von unserer ersten Begegnung an, als ich 19 Jahre alt war und werde es immer tun. Ich kann es nicht glauben, dass du nicht mehr hier bist. Ich komme wirklich nicht darauf klar, wir haben darüber gesprochen. So oft. Ich bin so wütend, so traurig, ich weiß nicht, was ich machen soll. Du warst mein bester Freund. Für so lange. Vor allen anderen. Es tut mir so leid, dass ich dir deinen Schmerz nicht nehmen konnte. Ich wollte es wirklich. Die netteste, liebste Seele mit Dämonen, die er nie verdient hat. Ich hoffe, du bist jetzt okay. Ruhe nun, erklärte Ariana Grande nach dem plötzlichen Tod von ihrem Ex-Freund Mac Miller, welcher am 7. September 2018 im Alter von 26 Jahren verstorben war.

Auch postete die Pop-Prinzessin ein Video des Self Care-Interpreten, in welchem die Welt noch in Ordnung war und verabschiedete sich so endgültig von Miller.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

A post shared by Ariana Grande (@arianagrande) on

Bekommt sie den Hund?
Laut der TMZ hatte Mac schon im Jahr 2013 ein Testament notariell beglaubigen lassen und hinterließ seinen Eltern sowie seinem Bruder sein gesamtes Vermögen, seine Villa in Los Angeles wurde seinem Anwalt zugeschrieben. Doch was passiert mit seinem Hund Myron? Genau diese Frage scheinen wir nun beantworten zu können: Via Instagram zeigte sich Ariana beim Kuscheln mit dem Vierbeiner ihres toten Ex-Freundes und scheint den Hund zu sich holen zu wollen.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

all the kisses. happy fall.

A post shared by Ariana Grande (@arianagrande) on

Die 26-Jährige selbst hat im Übrigen bereits neun gerettete Hunde und ein Hausschwein, präsentiert die knuffigen Gesellen immer mal wieder auf ihrem Profil und wird für ihre Tierliebe gefeiert.