Gemeinsam sollen Biebs und Baldwin bereits einen Anwalt engagiert haben, der einen Ehevertrag aufsetzen und damit das Vermögen beider Seiten vertraglich absichern soll.

Justin Bieber and Hailey Baldwin seen at the London Eye

Credit: Ricky Vigil M / GettyImages

Sind sie noch zu jung?
Im Juli 2018 bestätigten Justin Bieber und Hailey Baldwin in einigen Posts auf Instagram und Twitter, dass sie sich tatsächlich verlobt hatten und vorhaben, bald zu heiraten. Haileys Onkel, der Hollywood-Schauspieler Alec Baldwin steht einer Hochzeit skeptisch gegenüber und soll dem Paar laut ETalk folgendes erklärt haben: Menschen, die früh heiraten - und die zwei sind sehr jung - sollen einfach Zeit miteinander verbringen. Besonders für ihn, da er diese verrückte Superstar-Karriere hat. […] Wenn man verheiratet ist, wie ich jetzt, ich bin um einiges älter als die beiden, aber ich habe auch erst vor ein paar Jahren geheiratet und meine Frau und ich bekamen in viereinhalb Jahren vier Kinder. All die Arbeit, die ich mache, basiert auf meiner Familie. Mir wurden drei Filme angeboten. Wenn sie sagen: ‘Du musst die Stadt für fünf Wochen verlassen. Und nein, deine Familie kann nicht mit. Wir haben nicht das Budget dafür.' Dann lehne ich ab, weil ich nicht von meiner Familie getrennt sein möchte. Wenn du eine erfolgreiche Ehe haben möchtest, musst du zusammen sein. Und ich hoffe, sie erkennen das. Du musst zusammen bleiben.

Doch wirklich auf seinen Ratschlag gehört haben Justin und Hailey scheinbar nicht. Auf die Frage, wann die Hochzeit stattfinden soll, sagte Onkel Alec gegenüber Access schließlich: Nun ja, sie sind einfach losgelaufen und haben schon geheiratet. Ich verstehe nicht, was daran so schlimm sein soll.

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

absolute best friend.

A post shared by Hailey Baldwin (@haileybaldwin) on

Ehevertrag
Nachdem über eine geheime Hochzeit bereits spekuliert wurde, hüllen sich Bieber und Baldwin noch immer im Schweigen und sollen nun selbst einen Anwalt engagiert haben, der einen Ehevertrag aufgesetzt haben soll. Laut TMZ wird jener dafür sorgen, dass die Vermögenstrennung der Stars sichergestellt ist, sodass sie sich - im Falle einer möglichen Scheidung - nicht in Unkosten stürzen. Das Vermögen des Sorry-Interpreten, das auf rund 225 Millionen Euro geschätzt wurde, wird ihm somit erneut zugesprochen, Model Hailey Baldwin soll auf ihren 2,2 Millionen Euro sitzenbleiben und kann auf keinerlei finanzielle Hilfen nach einer Trennung hoffen.