Nachdem Eminem sein Überraschungsalbum Kamikaze veröffentlichte und auf diesem sein Alter Ego Slim Shady wieder in Erscheinung trat, soll er noch längst nicht fertig sein und zum nächsten Rundumschlag ausholen.

 Eminem performs on What Stage during day 3 of the 2018 Bonnaroo Arts And Music Festival

Credit: Jeff Kravitz / GettyImages

Neue LP schlägt ein
Ohne Promotion oder weitere Werbemittel veröffentlichte Eminem Anfang September 2018 sein neues Album Kamikaze und mit diesem 13 unschlagbare Tracks, für welche er von seinen Fans weltweit gefeiert wird. Auf Kollaborationen mit anderen Superstars, welchen wir zuvor auf dem Werk Revival lauschen konnten, verzichtete der 45-jährige Rapper gekonnt, sondern erweckte seinen Alter Ego Slim Shady und disste jeden, der schlecht über ihn geredet hat. Vor allem Machine Gun Kelly hatte es abbekommen, der sich 2012 über seine Tochter Hailie ausließ, erklärte, wie unglaublich heiß sie doch sei und somit Em verärgerte. Auf seinem Kamikaze-Track Not Alike nahm Em den 28-Jährigen auseinander und disste ihn mit übersetzten Zeilen wie den folgenden: Jetzt kommst du an und willst mich fic*en, huh? / Dieser kleine Schw*nzlutscher, er muss sich selbst fühlen / Er möchte sein hartes Benehmen beibehalten, also macht er ein Feature / Hat beschlossen, mit Nina zusammen zu arbeiten / Aber das nächste Mal brauchst du Tech N9ne nicht, wenn du mit einer Maschinenpistole auf mich zukommen willst / Und ich rede mit dir, aber du weißt schon wer zum Teufel du bist, Kelly / Ich […] werde auf keinen Fall indirekte Disse veröffentlichen / Doch veröffentlichte ruhig weiter Kommentare über meine Tochter Hailie

Machine Gun Kelly schlug natürlich zurück, feierte den Diss und veröffentlichte im Anschluss seinen Konter Rap Devil mit folgenden Zeilen: Ich glaube, dein Vater dreht durch / Ja, Hailie, du hast recht behalten. […] Du bist endlich trocken und langweilig, fast schon 46 Jahre alt […] Du hörst dich an wie eine Bitch / Steh deinen Mann und bring deine Scheiße selbst zu Ende / Du bist noch immer sauer über etwas, was ich in 2012 gesagt habe / Du hast sechs Jahre gebraucht, um einen Diss auf deinem Überraschungsalbum zu veröffentlichen.

Erneut im Studio
Dass MGK mit seinem Diss einen schlafenden Teufel geweckt hat, scheint er noch nicht begriffen zu haben. Eminem selbst soll sich jedenfalls seit Tagen im Studio befinden, an Liedern arbeiten und schon bald neues Material veröffentlichen. Produzent Mr. Porter, welcher bei Ems Shady Records unter Vertrag steht, bestätigte dies gegenüber Skoglund16 TV: In diesem Moment arbeitet er dort drinnen.Wir machen gerade etwas vollkommen anderes, aber vertrau mir, wir werden es schaffen. Eins sag ich dir: Ich wäre nicht gerne [Machine Gun Kelly]. Es ist großartig, dass du diese Gelegenheit genutzt hast und das getan hast, hey, ein großes Lob an dich, gut für dich. Die eine Sache, um die ich mir Sorgen mache. . . Erinnerst du dich, als Thanos den ganzen Planeten auf Iron Man geworfen hat? [Genauso wird es sein.]

Was Em wohl als Nächstes vorhat?