In wenigen Wochen wird Cardi B ihre erste Tochter zur Welt bringen, spricht über ihre Unlust und ihre sexuellen Aktivitäten.

Cardi-B.jpg

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

Bereits verheiratet
25 Jahre jung ist Belcalis Marlenis Almanzar, besser bekannt unter ihrem Alter Ego Cardi B, welche seit geraumer Zeit mit Rapper Offset zusammen und mittlerweile bereits verheiratet ist. Die eigentliche Trauung soll in ihrem Schlafzimmer stattgefunden haben, wurde in den letzten neun Monaten geheim gehalten und soll einer der Momente gewesen sein, welchen sie ungern mit der Öffentlichkeit teilen wollte.

Aus diesem Grund habe ich mein Album ‘Invasion of Privacy’ genannt, weil Menschen alles dafür tun, um ihre Nase in deine Angelegenheit stecken zu können. […] Wir wollten einander nicht verlieren, haben uns getrennt und wieder zusammenraufen können, wir mussten miteinander erwachsen werden und haben unsere Hochzeit für uns behalten, gestand Cardi B via Twitter und fügte hinzu, dass lediglich ihre Cousine mit am Start war und sie sich am 20. September 2017 hat trauen lassen.

Keine Action im Bett
Doch nicht nur ihre Hochzeit war eine Überraschung für ihre Fans. Auch die Ankündigung ihrer Schwangerschaft haute einige aus den Socken, Cardi B selbst hatte sich auf diese Situation nicht vorbereiten können und wird in wenigen Wochen ihre erste Tochter auf dieser Welt willkommen heißen. Doch, bevor es soweit ist, motzte die Rapperin schon jetzt über ihr Kind und gestand, dass ihr Baby der Grund für ihre eingeschränkten sexuellen Aktivitäten sein.

'Ich will Sex haben, aber ich komme so schnell außer Atem, erklärte die 25-Jährige via Twitter.

Nachdem ihre Follower ihr schließlich Ratschläge gegeben hatten, fügte die schwangere Rapperin hinzu, dass ihr Baby mittlerweile viel zu groß sei und sie aus diesem Grund in den nächsten Wochen keinen Geschlechtsverkehr mehr haben wird.

Wo sie recht hat, hat sie recht!