Obwohl Liam bislang immer davon gesprochen hat, dass er schon bald wieder mit den Jungs von One Direction zusammenarbeiten würde, haben sich diese Pläne nun in Luft aufgelöst. Der Brite fokussiert sich auf seine Solokarriere.

Liam-Payne.jpg

Credit: Gareth Cattermole / GettyImages

Keine Reunion in Sicht
In den vergangenen Monaten hatte Liam Payne immer mal wieder darüber geredet, dass er und seine Jungs von One Direction eine Wiedervereinigung nicht ausschließen würden und sich sicher seien, dass sie schon bald wieder gemeinsam auf der Bühne stehen werden. Auch nach der Bekanntgabe von der Auflösung ihrer Tour-Firma “Rollcall Touring Ltd.” machte Payne seinen Fans weiter Hoffnungen. Hoffnungen, welche nun scheinbar doch begraben werden können.

Im neuesten Gespräch mit den Journalisten vom “Daily Star” gestand der “Familia”-Interpret, dass er sich jetzt erst einmal um seine eigene Karriere kümmern möchte und fügte hinzu: “Mein Album erscheint am Ende des Jahres. Danach habe ich geplant, auf Tour zu gehen. Die Musik wird immer meine Leidenschaft bleiben, ich habe aber zusätzlich so viele andere Möglichkeiten auf meinem Weg. Ich will meine Flügel ausbreiten und mit verschiedenen Arten von Entertainment experimentieren.”

 

A post shared by Liam Payne (@liampayne) on

Auch auf seine Jungs von 1D angesprochen, hatte Liam was zu sagen und erklärte: “Es ist großartig, dass wir momentan unser eigenes Ding machen. Ich hoffe allerdings, dass wir bald wieder zusammenkommen und eine weitere tolle Zeit haben, wer weiß?”

Nach gemeinsamen Plänen hört sich das aktuell nicht an ...