Nachdem alle Musiker auch im Alleingang erfolgreich sind, lösten Harry, Niall, Liam und Louis ihre gemeinsame Tour-Firma “Rollcall Touring Ltd” auf. Eine Reunion ist nicht in Sicht.
 
One Direction

Credit: Kevin Winter / GettyImages

“Das ist nicht das Ende”
Der 31. Oktober 2015 wird Millionen von Fans für immer im Gedächtnis bleiben, denn exakt an diesem Tag gab die Boyband One Direction ihr letztes Konzert der Welttournee und läutete damit ihre angekündigte Pause ein. “Dies ist das Ende der 'On The Road Again'-Tour, nicht das Ende von One Direction”, bestätigte Mitglied Liam Payne damals gegenüber der “MailOnline”, doch auch nach fast 2,5 Jahren ist noch immer keine Wiedervereinigung in Sicht. Stattdessen müssen Directioner nun einen neuen Schock verkraften: Die gemeinsame Tour-Firma “Rollcall Touring Ltd” wurde soeben und ohne große Ankündigung aufgelöst. Diese hatte sich in der Vergangenheit um alle Einnahmen aus Konzertreisen der vier “Story of My Life”-Sänger gekümmert und diese gerecht verteilt.

Keinen guten Kontakt
Auch wenn ihre Fans schockiert sind und ihren Gedanken auf Twitter freien Lauf lassen, so soll es tatsächlich nicht das Ende von One Direction sein. “Eines Tages kommen wir zurück, da bin ich mir sicher. Aber für den Moment ist es toll, einfach nach meinem eigenen Plan zu leben. Ich kann machen, was ich möchte und muss mich nicht mit drei anderen Personen einigen”, erklärte Payne gegenüber “SpotOnNews” und fügte hinzu, dass er seine Jungs in den vergangenen Wochen und Monaten kein einziges Mal zu Gesicht bekommen hat: “Ich habe schon länger nicht mehr mit ihnen gesprochen, doch wir sehen uns schon ab und zu. Wir sind ja auch alle beschäftigt. Und das ist auch gut so. Wir haben fünf oder sechs Jahre jeden Tag eng miteinander verbracht, ohne uns vorher zu kennen.”

Dennoch hat er keine negativen Gedanken bezüglich seiner Kumpels und kam im gleichen Interview ins Schwärmen: “Ich bin vor allem froh, dass jeder das macht, was er möchte, und auch Musik, die so gar nicht erwartet wurde. Harry ist auf einmal total rockig unterwegs, sehr cool. Und natürlich kleidet er sich jetzt auch ganz anders. Niall macht einfach schöne Musik. Louis hat mich aber am meisten überrascht! Ich hätte nicht gedacht, dass er Musik macht, auf die man so gut tanzen kann. Also, ich bekomme natürlich alles mit und ich bin wahnsinnig stolz, dass wir alle machen, worauf wir Lust haben.”

Das Management von One Direction selbst hat sich zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht zur Auflösung der Tour-Firma zu Wort gemeldet.