Damit ihr gemeinsamer Sohn Axl in guten Verhältnissen und ohne Streit aufwachsen kann, haben sich die ehemaligen Partner ausgesprochen und teilen sich das gemeinsame Sorgerecht.

Fergie-Josh-Duhamel.jpg

Credit: Alberto E. Rodriguez / GettyImages

Harmonische Trennung
“Mit Liebe und Respekt haben wir Anfang des Jahres entschlossen, uns als Paar zu trennen. Um unserer Familie die beste Möglichkeit zu geben, sich anzupassen, wollten wir das privat halten, bevor wir es mit der Öffentlichkeit teilen. Wir sind und werden immer eine Einheit sein und uns gegenseitig und unsere Familie unterstützen.” - Exakt diese Worte haben Fergie und Josh Duhamel am 15. September 2017 via CNN veröffentlichen lassen und gaben damit ihre Trennung nach acht gemeinsamen Ehejahren bekannt. Und wer seither auf einen Rosenkrieg, gerichtliche Termine und Skandale wartet, der wartet vergebens, denn: Sie haben die Scheidungspapiere bereits unterschrieben, sich für ein gemeinsames Sorgerecht des vierjährigen Sohnes Axl entschieden und führen noch immer eine freundschaftliche Beziehung.

 

8 years!! Love you babe.

A post shared by Josh Duhamel (@joshduhamel) on

Vorbild für ihre Fans
Gegenüber “Entertainment Tonight” erklärte Fergie jetzt sogar, dass sie mit ihrem momentanen Leben glücklich sei und trotzdem “Liebe in der Luft” liegen soll.

“Wir lieben einander. Wir sind cool und einfach nur eine Familie. [Josh] ist ein guter Elternschafts-Partner, wir haben es gut aufgeteilt. Wir bekommen das hin.”