Weil einen Dozenten an der Georgia Regents University in Augusta das Album „Good Kid, m.A.A.d City“ von Kendrick Lamar so sehr überzeugte, bietet er jetzt einen Kurs zur Analyse des Werkes an.

Kendrick Lamar Good Kid Maad City Universitaet

Bild: HelgaEsteb/Shutterstock.com

„Good Kid, m.A.A.d. City” goes College

Nach Puff Daddy und Jay Z hält jetzt auch Kendrick Lamar Einzug in die amerikanischen Universitäten, allerdings nicht als Absolvent oder Ehrendoktor, sondern als Autor. Sein Album „Good Kid, m.A.A.d. City“ dient als primäre Quelle für die Analyse von zeitgenössischer Literatur.

Professor Adam Diehl leitet den Kurs „Good Kid, Mad Cities“, der sich auf die Untersuchung literarischer Werke von jungen Künstlern konzentriert. Damit die Studenten die Hip-Hop-Sprache schätzen lernen und bessere Schriftsteller werden, sollen sie sich mit der Analyse von Lamars Werk beschäftigen.

Ein Album mit Universitätsstatus

Diehl sagt dazu: „Der historische Einfluss von „Good kid, m.A.A.d City“ wurde noch nicht ermittelt, aber das Album hat mit seinem großen Erfolg dem Genre sicherlich neue Hörer verschafft. Die narrative Komplexität, die Struktur, die Anspielungen, der Inhalt, die Charaktere und vor allen Dingen die Message machen „Good Kid, m.A.A.d City“ zu einem Werk mit Universitätsstatus.“

Neben Kendrick Lamar werden von Adam Diehl und seinen Studenten die Autoren James Joyce, James Baldwin und Gwendolyn Brooks untersucht. Außerdem ist das Drama „Boyz N The Hood“ von John Singleton Gegenstand des Kurses.

Kendrick Lamars größter Erfolg bisher

Das Album galt als eines der anerkanntesten Werke im Jahr 2012. Es wurde in der Kategorie „Album des Jahres“ für den Billboard Music Award nominiert und bekam außerdem fünf Grammy-Nominierungen.

In diesem Jahr wurde dann ein Kurzfilm zu „Good kid, M.A.A.d city“ gedreht. Der 14-minütige Clip dokumentiert nahezu das komplette Leben des Rappers, der in Los Angeles aufwuchs und seit seiner frühesten Kindheit versuchte mit der Musik, den negativen Einflüssen seiner Straße zu entkommen.

Invalid Scald ID.

Bild: Amazon

Zurzeit arbeitet der 27-Jährige an einer neuen Platte, die, wie der Vorgänger, von Dr. Dre produziert wird. Das bisher unbetitelte Album soll Ende des Jahres rauskommen.