Im “TIME”-Magazin veröffentlichte Adele einige Zeilen über ihre Kollegin Rihanna und erklärte, dass sie sich “ehrlich gesagt nicht an das erste Treffen erinnern” kann, weil sie “so geflasht von ihr” war.

Adele-Rihanna.jpg

Credit: Kevin Mazur / GettyImages

100 einflussreiche Menschen
Erst vor wenigen Tagen hat das “TIME”-Magazin ihre Liste der “100 einflussreichsten Menschen" des Jahres 2018 veröffentlicht und Beiträge über Cardi B, Jennifer Lopez und Co. präsentiert. Auch genannt wurde Superstar Rihanna, welche ohne Frage eine Persönlichkeit ist, die einen großen Einfluss hat. Mit ihren fast 62 Millionen Followern auf Instagram, 190 Millionen verkauften Tonträgern und ihrem Einsatz für soziale Projekte ist sie ein Vorbild von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt. Seit 2005 steht die mittlerweile 30-Jährige in der Öffentlichkeit und hat sich ihren Platz in dem Ranking redlich verdient. Das Besondere in diesem Jahr ist, dass RiRi nicht in der Kategorie „Künstler“, sondern in der Liste der „Ikonen“ steht.

Zu jedem Gekürten darf ein anderer Prominenter einige Zeilen schreiben, um die Person zu ehren. In Rihannas Fall war das niemand geringeres als Adele. „Ich kann mich ehrlich gesagt nicht an das erste Treffen mit Rihanna erinnern, weil ich wahrscheinlich so geflasht war. Sie ist ein Jahr älter als ich, aber ich habe das Gefühl, dass sie schon immer da ist. Die Entwicklung ihres Ruhms fühlt sich stetig, verdient und extrem natürlich an“, so Adele über ihre Kollegin. „Rihanna ist ihren eigenen Weg gegangen. Ihre innovative und bahnbrechende Welt gehört nur ihr und niemand kann es ihr nachmachen. Sie macht ihre eigenen Regeln“, führte die britische Sängerin ihre Lobesrede weiter. RiRi selbst freute sich sehr über die Auszeichnung und bedankte sich mit einem Instagram-Post bei Adele: „Vielen Dank 'Time Magazine' für die Anerkennung und vielen Dank Adele für deine netten Worte. Das war so eine coole Überraschung!“

Ihr Erfolg
1988 wurde Robyn Rihanna Fenty, so ihr gebürtiger Name, auf Barbados geboren. 2003 sang sie bei der Plattenfirma Def Jam vor. Der damalige Chef - Jay-Z - nahm die damals 15-Jährige sofort unter Vertrag. 2005 wurde dann die erste Single „Pon de Replay“ veröffentlicht und erreichte Platz zwei der US-amerikanischen Billboard Hot 100. Dieser Track machte die Beauty international bekannt. Danach folgte ein Hit dem anderen. Bis heute hat RiRi 190 Millionen Tonträger verkauft und gehört somit zu den erfolgreichsten Künstlern weltweit.