Die New Rules-Interpretin möchte direkt mit einer weiteren LP nachlegen und sprach über ihr nächstes Werk.

Dua Lipa

Credit: Christopher Polk / GettyImages

Setzt sich für Frauen ein
Dua Lipa ist gerade einmal 22 Jahre jung und schon dick im Geschäft. Die Britin mit Wurzeln im Kosovo veröffentlichte unter anderem ihre Nummer-eins-Singles Be the One, New Rules und IDGAF und konnte auch ihr selbsternanntes Debütalbum mehr als 1,3 Millionen Mal an den Mann bringen. Und auch bei ihren Konzerten tritt sie selbst stets gekonnt sexy auf und hat kein Problem damit, wenn andere sich ebenfalls freizügig präsentieren: Schauspielerinnen, Musikerinnen, Model und andere Frauen sollten tragen dürfen, was sie wollen und trotzdem ernst genommen werden, erklärte Dua im Interview für die Maiausgabe des GQ-Magazins.

Schon in der Vergangenheit hatte sie über die Rolle der Frau gesprochen und gestanden, dass sie eine Feministin ist und Frauen sowieso die Welt übernehmen werden. Im Gespräch mit dem ES-Magazin erklärte Lipa: Es ist eine verrückte Zeit auf dieser Welt. Frauen sind die Zukunft. Und wir werden die Welt übernehmen. Das denke ich wirklich! Wenn du kein Feminist bist, bist du sexistisch. Männer als auch Frauen. Mein Verständnis von Feminismus ist es, Gleichheit zu wollen. Frauen sollen gleich behandelt werden und gleiche Chancen haben. Ich denke, das müssen wir den jüngeren Generationen beibringen. Was auch immer ich in meinem Kreis tun kann, wie ich meine Berühmtheit nutzen kann, um diese Themen anzusprechen – das ist das wichtigste für mich.

 

A post shared by DUA LIPA (@dualipa) on

Nächstes Album
Ihre aktuelle Lage beeinflusst im Übrigen auch ihre Kreativität. Vor allem bei der Erstellung ihrer zweiten LP werden wir einige Songs präsentiert bekommen, welche vom Herzschmerz und negativen Erfahrungen geprägt sind: Es ist ein Popalbum, zu dem man tanzen kann. Dennoch gibt es viele Songs, welche traurig sind. Sie handeln von Herzschmerz und davon, dass man emotional manipuliert wurde und vieles durchgemacht hat. Es ist irgendwie blöd, dass dies meine Kreativität weckt. Glückliche Sachen scheinen dies nicht für mich zu machen.

Wann wir mit einer neuen Single rechnen können, wusste die 22-Jährige dennoch noch nicht.