Im Interview mit dem “Rolling Stone”-Magazin sprach der Musiker über all seine Erwartungen und dass er schon jetzt “ziemlich nervös” ist und “Angst vorm Scheitern” hat.

Startet Solo-Karriere
Harry Styles brachte bereits im vergangenen Monat seine erste Single auf den Markt und feierte am letzten Wochenende seine Weltpremiere auf der Bühne der Show “SNL”. Doch auch wenn er den Auftritt gemeistert hat, so hat der schnuckelige Brite noch immer Bedenken.

Im Interview für die Coverstory des nächsten Monats gestand Harry den Journalisten des “Rolling Stone”-Magazins aus diesem Grund folgendes: “Natürlich bin ich nervös. Ich meine, ich habe das noch nie vorher gemacht. Ich weiß nicht, was verdammt noch einmal ich da mache.”

Aufgeben möchte Styles dennoch nicht und erklärte weiterhin, dass es sein Traum ist, als Solokünstler ebenfalls erfolgreich zu sein.

“Ich bin glücklich, dass ich diese Band und diese Musiker gefunden habe, bei denen ich mich verletzlich genug zeigen kann, um das nach außen zu tragen. Ich lerne immer noch, aber das ist meine liebste Lektion.”

Sein selbsternanntes Debütalbum wird am 12. Mai die Welt erobern. Was Harry im Anschluss vor hat, wollte er bislang noch nicht verraten. Seine Fans hoffen jedoch, dass er schon bald den Globus bereisen und Konzerte geben wird.