Eminem ist seit Jahren tot und wurde von einem Roboter-Klon ersetzt. Ihr glaubt uns nicht? Dann hört euch mal diese Theorien an!
 

Der Anti-Tupac
Während manche Menschen bis heute überzeugt sind, dass Tupac und Elvis noch irgendwo herumlaufen, sieht es bei Eminem leider umgekehrt aus: Etliche Leute glauben daran, dass der Rapper bereits vor Jahren gestorben sei und von der Musikindustrie durch einen Cyborg ersetzt wurde.

Egal ob Überdosis in einer Entzugsklinik oder tödlicher Autounfall im Juni 2007, Slim Shady weilt seit Jahren nicht mehr unter uns, so die beliebte Theorie – und die Beweise sind quasi unwiderlegbar!

So stützt sich eine „Spekulation“ unter anderem auf die Knochenstruktur seiner Ohren – die habe sich über die Jahre hinweg nämlich deutlich geändert. „Das ist mir auch schon aufgefallen“, unterstützt ein Fan die These in der Kommentarspalte. Ein anderer bemängelt: „Der Ersatz sieht deutlich jünger aus.“

Zwischen den Zeilen lesen
Andere sehen in den Lyrics des Klons eine deutliche Offenbarung.

So heißt es beispielsweise in „Cinderella Man“, einem Track von 2014: "That boy's hot enough to melt hell, burn Satan too/ Fry his ass and put his ashes back together with glue” und "This game couldn't afford to lose him/ how about you?" - Für die spitzfindigen Detektive im Internet ganz klar der Beweis: “Damit will er uns sagen, dass er ein Klon ist.“

Alles klar. Beweisführung abgeschlossen.