Als Meghan J.Lo das erste Mal traf, versuchte sich die 21-Jährige gleich ein paar Dating Tipps vom Profi zu besorgen.

"Title" ist ab heute überall erhältlich

Meghan Trainor war mit ihrem Hit „All About That Bass“ (Lyrics) die Durchstarterin schlecht hin. Aber auch wenn es ihr beruflich gerade prima geht und alles super gemanagt ist, schaut es in ihrem Privatleben ganz anders aus.

Heute wird ihr schon sehnsüchtig erwartetes Album „Title“ in den deutschen Regalen stehen und ihr vielleicht dabei helfen, den Sprung zum Superstar zu schaffen.

Meghan Trainor Adele Beyonce

Bild: KobbyDagan/Shutterstock.com

Ihr Leben hat sich komplett verändert

Doch auch, wenn sie nun auf den Bühnen der Welt zu Hause ist und neben Superstars wie Justin Bieber und Ariana Grande am roten Teppich posiert, hat Meghan jedes Mal ein mulmiges Gefühl im Bauch.

„Mein Leben hat sich durch ‚All About That Bass‘ total verändert und doch fühle ich mich, als sei ich noch nicht richtig angekommen“, sagte sie im Interview mit „Entertainment Tonight“. „Ich hoffe, dass ich auch meine Nervosität in den Griff bekomme und mich selber zusammenreiße, wenn ich andere Superstars treffe“, fügte sie hinzu.

Invalid Scald ID.

Bild: Amazon

Beziehungstipps von J.Lo persönlich

Weiter erzählte sie den Reporter von ihrem ersten Zusammentreffen mit Jennifer Lopez. „Ich habe sie das erste Mal bei den American Music Awards getroffen und war total geflasht. Sie ist ein wirkliches Vorbild für mich und hat mir sogar Dating Tipps gegeben“, gesteht die 21-Jährige. „Jennifer ist wirklich klasse und meinte zu mir, dass ich aufpassen soll, wen ich in mein Privatleben lasse. ‚Sei wählerisch‘ gab sie mir als Tipp.“