Sieben Jahre nach dem tragischen Tod des "King of Pop" soll sein vornehmes Anwesen in Las Vegas verkauft werden.
 
Michael Jackson

Michael Jackson, von Hilton Archive / GettyImages

Was will man mehr?
Las Vegas, sieben Schlafzimmer und zwölf Badezimmer sind nur ein paar der luxuriösen Attribute dieser Edelvilla, die jetzt zum Verkauf angeboten wird.

Als sei das nicht schon genug, hat niemand Geringeres als die verstorbene Pop-Legende Michael Jackson das Anwesen für zwei Jahre bewohnt.

 

Man in the Mirror
Laut "Reviewjournal.com" hat die Ikone die Wohnung von 2007 bis zu seinem Tod im Jahr 2009 - gemeinsam mit seiner Familie - gemietet. Verstorben ist der "Beat It"-Sänger in einem seiner anderen Anwesen, doch trotzdem habe er einiges an Zeit in dieser schicken Behausung verbracht.

Auch ein paar Dinge von der Innenausstattung habe der "King of Pop" auf seinem Anwesen hinterlassen, unter anderem die Spiegel, vor denen er selbst immer seine Choreographien geprobt hatte.

 

Ein teures Vergnügen
Satte 8,5 Millionen Euro möchten die Vermieter nun für das Haus haben. Dass einer der größten Musiker aller Zeiten mal seinen Fuß hineinsetzt hat, könnte den ursprünglichen Wert natürlich nochmal ordentlich in die Höhe gesetzt haben.