Felix Jaehn
picture alliance / dpa-Zentralbild / Britta Pedersen
Felix Jaehn
Promo für Single "Atme Ein (Atme Rauch Aus)"

Nach Coming-out: Felix Jaehn ist mit neuem Style zurück

Im August 2022 verabschiedete sich Felix Jaehn in seine Auszeit, kündigte soeben neue Musik an und zeigte sich im neuen Look.

Coming-out

Felix Jaehn hat mit seinem Remix von “Cheerleader” in 2014 die weltweiten Charts im Sturm erobern können und wurde vom Luxus und dem Leben auf der Überholspur quasi angezogen. Fünf Jahre später war all der Schein verflogen und er erklärte: “Jetzt will ich einfach nur leben. Leben. Was heißt leben überhaupt? Für mich bedeutet es, frei zu sein. Fürs Jetzt leben. Zu tun, was ich im gegenwärtigen Moment tun möchte. Ich möchte einfach nur meinem Atem folgen und da sein. Bei all meinem Erfolg musste ich auch viel Verantwortung übernehmen und mich mit einem Kalender befassen, der so voll war, dass ich mich oft dadurch eingeschränkt fühlte. Jetzt befreie ich mich zumindest für einen Moment davon, um neue Inspiration, Liebe und Freude zu finden. Ich werde euch alle wirklich vermissen, aber ich fühle, dass es gerade das Beste für mich ist. Bis bald.”

Die Auszeit kündigte der Wahl-Hamburger an, nachdem er sich als bisexuell geoutet hatte. Gegenüber der “Zeit” sagte der deutschsprachige DJ und Produzent: “In Interviews habe ich diesen Bereich so weit wie möglich gemieden, bin also allen Fragen nach einer Freundin oder meinem Frauentyp ausgewichen”, gestand Felix und fügte hinzu, dass er in einem kleinen Dorf an der Ostsee aufgewachsen sei und von den Meinungen aller Einwohner beeinflusst worden war. “Dort bekam ich als Kind vorgelebt, dass es nicht normal sei, sich als Junge in Jungs zu verlieben. Ich dachte immer, dass ich eines Morgens aufwache und mir ganz klar darüber bin, was ich eigentlich will. Aber das war bisher noch nicht der Fall. Mal war ich eher an Mädchen interessiert, mal eher an Jungs. […] [Meine sexuelle Orientierung] ließ mich immer wieder vor festen Beziehungen zurückschrecken. [Ich träume davon], den Menschen zu finden, mit dem ich mein Leben teilen möchte, egal, ob Mann oder Frau.

Auszeit 2.0

Einige Monate hatte sich Jaehn in 2020 eine Auszeit gegönnt und veröffentlichte am 01. Oktober 2021 sein zweites Studioalbum “Breathe”. Passend dazu stand der Diamant-Musiker nach der Corona-Krise erneut bei den Festivals dieser Welt hinterm Mischpult und konnte alle zum Tanzen bringen.

Im August 2022 war ihm alles schließlich wieder zu viel geworden und Felix kündigte eine weitere Auszeit an. Er wollte acht Monate lang nicht mehr auflegen und sich lieber um seine Gemüsebeete kümmern. Laut dpa sagte der DJ: “Es war schon nach dem Abi ein Traum von mir, mal nach Südamerika zu reisen und zu backpacken. Ich habe noch nicht genau entschieden, wohin ich fahre, aber es reizen mich viele Länder: Chile, Peru, Guatemala, Costa Rica, Mexiko. […] Ich bin dabei, meinen Garten zu transformieren, baue die Gemüsebeete aus und habe langfristig die Vision, einen richtig paradiesischen, kleinen Hofgarten aufzubauen.”

Neuer Look

Im oben nachzulesenden Instagram-Post schrieb Jaehn ebenfalls nieder, dass er bis Juni 2023 von der Bildfläche verschwinden und pünktlich zur Festival-Saison wieder am Start sein wird. In der Zwischenzeit versprach er neue Musik und veröffentlichte seinen neuen Song “Atme Ein (Atme Rauch Aus)” am Freitag, den 21. April 2023. Passend dazu promotete der DJ und Produzent den Coup via Instagram und präsentierte seinen Fans seinen neuen Style:

Während Fans im Kommentarfeld gespaltener Meinung sind und den Look feiern oder verachten, kann sich Felix Jaehn in seiner Musik voll entfalten und wird im Sommer 2023 erneut auf den Bühnen dieser Welt sein Können unter Beweis stellen.

 mit

EDM & Progressive

EDM & Progressive


Es läuft:
mit