Auch 2015 ist Rihanna wieder auf Platz eins und verdrängt damit Beyoncé auf den zweiten Platz. 
 
Rihanna

Rihanna, von GettyImages

/ Kevin Winter

Rihanna auf Platz eins
Rihanna regiert die Diskoszene schon seit Jahren. Auch wenn der Titel „Dance Music Queen“ eigentlich der Sängerin Beyoncé zugeschrieben wird, wurde dieses Jahr der Song „Bitch Better Have My Money (Lyrics)“ von Rihanna zum "Disko-Clubhit 2015" gewählt und steht damit auf Platz eins der Billboard Charts.
 
Mit insgesamt 23 Top-Platzierungen verdrängt Rihanna damit sogar Beyoncé auf Platz zwei, welche insgesamt 22 Nummer-Eins-Hits aufweisen kann. Jetzt folgt RiRi lediglich der „Queen of Pop“ Madonna, die mit insgesamt 45 Top-Platzierungen in den Disko-Charts (noch) an der Spitze steht.

Beyoncé und Rihanna

Beyoncé und Rihanna, von GettyImages / Larry Busacca

Die Billboard Club-Charts
Seit 1979 werden die Billboard Club-Charts ausgewertet und von 2010 bis 2015 war Rihanna jedes Jahr an der Spitze. Ihre Songs wie „Rude Boy (Lyrics)“ oder „Can’t Remember To Forget You (Lyrics)“ mit Shakira werden in Diskotheken rund um den Globus gespielt.

Rihanna, Nicki Minaj und Madonna

Rihanna, Nicki Minaj und Madonna, von GettyImages / Jamie McCarthy

Rihanna vs. Madonna
Als Reaktion auf die Veröffentlichung der Chartliste hat Madonna angekündigt, dass ihr Track namens „Bitch I’m Madonna“ in Zusammenarbeit mit Nicki Minaj ein weiterer Hit wird. Daher dürfen die Fans gespannt sein, ob die Queen of Pop vor wenigen Tagen ihren 46. Nummer-Eins-Diskohit veröffentlicht hat und damit offensiv in den Wettbewerb mit Rihanna tritt.