Mick Thompson, der Slipknot Gitarrist, wurde jetzt wegen Belästigung der Allgemeinheit angeklagt. 

 

Mick Thompson Jo Hale

Bild: GettyImages/JoHale

 

Alex und Mike erlitten beide Stichwunden

Vor zehn Tagen hatte der Slipknot Gitarrist Mick Thompson eine Auseinandersetzung mit seinem Bruder Andrew Thompson, bei der beide Stichwunden erlitten.

 

Angaben zufolge waren die zwei in einem alkoholisierten Zustand, bevor der Streit entfachte. Nach einiger Zeit zogen einer der beiden ein Messer und stach auf die andere Person ein. Dabei erlitten Alex und Mike beide Stichwunden am Körper. Die Slipknot Brüder wurden danach ins Krankenhaus gebracht und verarztet.

 

Slipknot Frazer Harrison

Bild: GettyImages/FrazerHarrison

 

Bald beginnen die Verhandlungen

Polizeiangaben zufolge wurden beide Brüder nun angeklagt. Die Verhandlung soll am bereits am 30. März beginnen.

 

Fans waren geschockt als sie die Nachricht zu Ohren bekamen. Dennoch blieben sie Positiv und wünschten den beiden nur das Beste.

 

Die Slipknot Tour wird wahrscheinlich wie geplant am 29. April in Pensacola, Florida starten.