Nicki Minaj hat sich mit Rae Sremmurd und Young Thug für eine neues Video zusammengetan. Und wie es sich für eine Kollaboration von drei Rappern gehört, geht es nämlich nur um das eine Thema…


Neuer Clip

In Nicki Minajs, Rea Sremmurds und Young Thugs Musikvideo zur Single “Throw Sum Mo” handelt von, wer hätte es gedacht, großen Ärschen, Geld und “Bad Bitches”. Dabei sind die Musiker auf Rollerskates unterwegs, werfen mit Geldscheinen um sich und lassen es so richtig krachen. Während des Videodrehs vor einem Monat postete Nicki Minaj schon mal einen kleinen Vorgeschmack der Outfits auf Instagram.

Endergebnis 

Was letztendlich daraus geworden ist, wurde nun veröffentlicht. Übrigens sind Nicki Minaj, Rae Sremmurd und Young Thug nicht die einzigen Bekannten im Video. Birdman, Mike Will Made-It und Migos haben einen Gastauftritt in “Throw Sum Mo”.

Ist sie so ein gutes Vorbild wie sie zu glauben scheint?

Nicki Minaj, die im Song den einleitenden Part des Refrains singt, enttäuscht jedoch. Vor ein paar Tagen sagte sie in einem Interview, wie wichtig es ihr sei andere Künstlerinnen zu motivieren, nicht nur über ihre Vagina zu singen. Ob die Texte in “Throw Sum Mo” mit der moralischen Absicht übereinstimmen ist jedoch fraglich. So heißt es zum Beispiel: “Fette Ärsche, ja ich weiß / Hast du Bargeld? Verprasse es! / Ungezogene Bitches gehören auf den Boden / Es regnet Hunderterscheine / Verprasse es!” 

Momentan bereitet sich Nicki Minaj auf ihre “The Pinkprint Tour” vor.