Emeli Sandé hat sich von ihrer alten Plattenfirma verabschiedet und will jetzt mit Jay Z zusammenarbeiten.

Emeli Sande Eamonn M

Bild: GettyImages/EamonnM.McCormack

Kurz vor ihrem zweiten Album verlässt sie ihren Manager

Die britische Sängerin Emeli Sandé ist angeblich im Gespräch mit Jay Zs Plattenfirma ‘Roc Nation’, nachdem sie sich von ihrem Manager, Adrian Sykes, beruflich getrennt hat.

Die “Read All About It”-Sängerin arbeitet nicht mehr mit ihrem Manager zusammen. Sykes hat Sandé seit dem Beginn ihrer Karriere unterstützt. Jedoch geben Quellen an, dass sie bald mit Roc Nation weiterarbeiten könnte. Dies geschieht kurz vor der Veröffentlichung ihres zweiten Albums.

Emeli Sande Jamie Mccarthy

Bild: GettyImages/JamieMcCarthy

Jeder Manager würde sie aufnehmen

Die britische Zeitung “The Sun” sagte: “Adrian und Emeli arbeiteten sehr eng zusammen. Jetzt hat sie sich entschlossen, dass es Zeit für etwas Anderes ist. Es war ein mutiger Schritt von ihr, aber sie ist in Gesprächen mit sehr bekannten Managern, die es gewohnt sind, mit großen Stars zu arbeiten”.

Dem hinzu fügte “The Sun”: “Ihr zweites Album soll dieses Jahr noch veröffentlicht werden und man vermutet, dass es ein riesen Erfolg wird. Kaum ein Manager würde jemanden wie sie ablehnen, da viel Geld durch Touren und Verkaufszahlen gemacht werden kann. Bis jetzt sind Jay Z und sein Team ganz oben auf der Liste… Man vermutet, dass Ende März ein Vertrag unterschieben wird.”

Weltweiten Erfolg feierte Emeli Sandé im übrigen mit ihrem Hit "Read All About It (Lyrics)".