Emeli Sandé hat jetzt offiziell verkündet, dass sie und ihr Mann Adam Gouraguine sich schon vor einiger Zeit nach nur einem Jahr Ehe getrennt haben. Die Scheidung sei bereits eingereicht.

 

Emeli Sande Ehemann Trennung

Bild: Featureflash/Shutterstock.com

Der Sängerin ging die Trennung sehr nahe. Sie habe, laut eigener Aussage, sogar einen schlimmen Zusammenbruch erlitten.

Trennung schon 2013

Emeli und Adam waren mehr als zehn Jahre ein Paar. 2012 gaben sie sich dann in Montenegro das Jawort. Wie die Musikerin jetzt verraten hat, hielt die Ehe nur knapp ein Jahr. Bereits seit 2013 seien sie und Gouraguine schon getrennt.

In einem Interview erklärte die Britin jetzt: „Jeder aus meinem Umfeld dachte ich sei verrückt geworden, als ich von der Scheidung erzählte. Immerhin hatten wir erst wenige Monate zuvor geheiratet. Aber irgendwas in mir mir sagte mir ‚Das ist nicht dein Leben. Du gibt’s nur vor jemand zu sein, der du nicht bist.‘“

Emeli erlitt einen Zusammenbruch

„Es ist so schwierig das anderen Menschen zu erklären. Das kann man auch gar nicht erklären. Ich habe meinen besten Freund verloren. Es fühlte sich so an, als hätte ich die ganze Zeit geschlafen und die Dinge um mich herum passierten einfach, ohne mein Zutun. Ich konnte mich aufraffen und Konzerte geben, aber es fühlte sich dennoch an wie ein totaler Zusammenbruch“, so Sandé weiter.

Mittlerweile habe sich Emeli, so gut es geht, mit ihrer neuen Lebenssituation arrangiert. Dennoch falle ihr das Singleleben nicht leicht.

Emeli Sand Scheidung

Bild: Featureflash/Shutterstock.com

"Er war mein erster und einziger Freund"

“Ich glaube, die ersten paar Monate nach der Trennung habe ich einfach alles verdrängt. Adam und ich waren zusammen seit ich 17 war. Er war mein erster und einziger Freund. Ich war in zehn Jahren nie mit einem anderen Mann zusammen. Unsere  Beziehung begraben zu müssen tut mir mehr weh als unsere Ehe aufgeben zu müssen“, erklärte die Musikerin weiter.